Schummelei mit Knöllchen

0
1170
Der Konzessionär Pavapark soll bei den Knöllchen getrickst haben. Foto: Guardia Civil

Calp – ms. Schon wieder gibt es Ärger mit Calps Parkautomaten – diesmal kommt es dicke: Die Guardia Civil wirft dem Konzessionär Pavapark Betrug vor und ermittelt gegen neun Angestellte. Sie sollen unter anderem die bei Strafzetteln erforderlichen Unterschriften gefälscht haben. Den einschlägigen Hinweis darauf soll ein Mitarbeiter der Firma den Ermittlern gegeben haben, er hatte Beweise gesammelt und sie dem Amtsgericht in Dénia übergeben. Wie die Guardia Civil glaubt, könnten zahlreiche Autofahrer in Calp wegen der Schummelei zu viel bezahlt haben.

Neun beschuldigte Mitarbeiter seien vernommen worden und warten nun auf die Gerichtsverhandlung, außerdem seien bereits viele Betrugsopfer informiert worden, um möglicherweise Schadenersatz einfordern zu können. Die Ermittler schließen außerdem nicht aus, dass auch weitere Gemeinden, in denen Pavapark für die kostenpflichtigen Parkplätze zuständig ist, betroffen sein könnten.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.