Schweizerin aus Oltà gerettet

0
522
Die Frau war abseits eines Wanderpfads in der Sierra Oltà gestürzt. Foto: Archiv

Calp – ms. Feuerwehrleute aus Benissa und Benidorm haben am Montag eine Schweizerin gerettet, die bei einer Wanderung durch die Sierra Oltà bei Calp gestürzt war. Wie die Provinzfeuerwehr mitteilte, war die Frau zwischen 50 und 60 Jahren mit ihrem Mann, einer weiteren Erwachsenen, zwei Kindern und zwei Hunden unterwegs, als sie abseits eines Wanderpfads ausrutschte und sich am Knöchel verletzte. Ein zunächst herbeigerufener Krankenwagen kam durch das Gelände nicht zu dem Opfer durch, weshalb die Feuerwehren aus Benissa und Benidorm zur Hilfe kamen.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.