Ungünstiger Standort

0
232
Protestplakat gegen die Leichenhalle. Foto: Ángel García

Jalón – at. Jalóns Bürger haben sich mit einer Unterschriftenaktion dagegen gewehrt, dass direkt beim Spielplatz an der Plaza de les Oques eine Leichenhalle eingerichtet wird. Ein Unternehmer hatte eine entsprechende Lizenz beantragt. Doch offenbar können die Anwohner aufatmen. So sagte Bürgermeister Joan Miquel Garcés gegenüber der CBN, dass der springende Punkt, der gegen eine Lizenz spricht, das Autoverbot auf der Plaza sei. Ein Verbot, das auch für Leichenwagen gelte. Was nicht heißen muss, dass Jalón generell auf ein „Tanatorio“ verzichten muss. „Zusammen mit dem Unternehmen suchen wir jetzt nach einem alternativen Standort“, sagte Garcés. Bisher muss die hier übliche Totenwache entweder zu Hause oder in entsprechenden Einrichtungen in Nachbargemeinden stattfinden.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.