Torrevieja: Frau tot aufgefunden

0
1454
Ungefährer Fundort der Leiche der jungen Frau in Torrevieja am 7. April 2019. Fofo: Google Maps / CBN

Torrevieja – mar. (UPDATE: 16.05 Uhr:) Ging die Guardia Civil beim Auffinden der Leiche zunächst von einem Gewaltverbrechen aus (der Körper wurde mit nacktem Unterleib und Verletzungen im Treppenhaus aufgefunden), erklärten die Ermittler nun, dass ein Unfall „nicht unwahrscheinlich“ als Todesursache erscheine. Eine Obduktion soll Klarheit schaffen. Bis jetzt wird keine Ursache ausgeschlossen. Bürgermeister Dolón war an den Ort des Geschehens geeilt, um sich aus erster Hand zu informieren.

(Erstbericht) Eine junge Frau wurde am Sonntagmorgen tot am Eingang eines großen Wohngebäudes in der Calle Caritas aufgefunden. Die Gegend liegt am Rande des Zentrums von Torrevieja, unweit des Aldi, ein Mischbezirk aus Wohngegend, Industriegebiet und Unterhaltungszone mit vielen Lokalen und Bars.

Die Frau wurde halbnackt und mit Spuren von Gewalteinwirkung aufgefunden, was den Verdacht erzeugte, es könnte sich um ein Sexualdelikt handeln. Die Gegend ist auch bekannt für Straßenprostitution, bei denen Kriminelle vorzugsweise sehr junge Frauen aus osteuropäischen oder lateinamerikanischen Ländern auch gewaltsam zur Geldbeschaffung zwingen.

Die Zone wurde abgesperrt, seit dem Morgen ist die Spurensicherung tätig. Erkenntnisse über Verhaftungen liegen zur Zeit noch nicht vor, die Polizei hat aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst eine Nachrichtensperre verhängt.

Erst vor wenigen Tagen wurde eine Frau in Rojales getötet, mutmaßlich von ihrem Lebenspartner, der seit dem in Untersuchungshaft sitzt.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.