Villajoyosa aus Sicht einer Möwe

0
383
Diesen schönen Ausblick über Villajoyosa hat eine Möwe. Foto: Jaume Soriano Sivera

L’Alfàs del Pi – ste. Das Filmfestival ist in L’Alfàs del Pi bereits im vollen Gange. Schauspieler und Regisseure aus aller Welt kommen an die Costa Blanca, um ihre neuesten Streifen zu präsentieren. Doch neben diesen berühmten Werken gibt es auch die Kategorie der lokalen Kurzfilme.
Jaume Soriano Sivera ist Regisseur des Filmes „La gavina“, der den Flug einer Möwe über der Stadt Villajoyosa darstellt. Mit dabei ist sehr viel Poesie und ein ganz spezielles Detail: „Dieser Film ist eine Hommage an meinen guten Freund Ginés Llinares Mayor“, erklärt der Regisseur seine emotionale Verbindung zum neuesten Streifen. Ansonsten spricht der Film über „die Menschen, die gleichzeitig fliegen und am Boden bleiben wollen“, so der Regisseur, „schließlich wollen die Menschen immer genau das haben, was sie in dem Moment nicht haben können.“
Der Informatiklehrer an der Schule IES Beatriu Fajardo de Mendoza in Benidorm hat nicht nur die Idee zum Kurzfilm entwickelt, sondern auch das Filmen übernommen und alle Texte verfasst, die während der dreieinhalb-minütigen Möwen-Sequenz über den Bildschirm flattern. „Ich nehme nun schon zum dritten Mal am Festival in L’Alfàs teil, aber so große Emotionen hatte ich noch nie. Die Texte haben sich beinahe von selbst geschrieben“, so der kreative Informatiklehrer.
Bei der Realisierung seines Projekts hatte er tatkräftige Unterstützung seiner Arbeitskollegen. Geschichts- und Geografielehrerin Irene Balaguer Flores hat die Möwe vertont und Englischlehrer Vicent Pérez Zaragoza den Mann.
Von der Tafel zum Film
„Es ist großartig, mit unserem Werk in l’Alfàs dabei zu sein“, freut sich die Möwin Balaguer Flores. Ihr Kollege ergänzt: „Die Filmwoche in l’Alfàs ist immer sehr intensiv. Wir geben Kurse, sprechen mit anderen Künstlern und sehen uns die anderen Filme an.“ Für die Vorführung am Samstag, 13. Juli, hoffen die drei Lehrer auf viele Gäste. „Wir hoffen, dass sie den Film genießen und sie sich im wahrsten Sinne des Wortes treiben lassen.“

Die Vorstellung ist am Samstag, 13. Juli, um 17.30 in der Casa de Cultura in l’Alfàs del Pi. Neben dem Kurzfilm „La gavina“ gibt es auch noch weitere kurze Streifen, die sich mit der Costa Blanca und l’Alfàs del Pi beschäftigen. Villajoyosa aus der Möwenperspektive ist auch online unter https://www.youtube.com/watch?v=cYHz_KjUdlc zu bestaunen. 

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.