Von sieben Hunden zu Tode gebissen

0
1429

Pinoso – ac. Ein 74-jähriger Mann aus Pinoso, der von Kampfhunden angegriffen wurde, ist gestern seinen Verletzungen erlegen. Der Mann wurde vergangene Woche in der Nähe seines Hauses von sieben Hunden attackiert und erlitt schwere Bisswunden an den Armen, Beinen, Füßen und einem Ohr. Er wurde in die Intensivstation der Universitätsklinik von Elda eingeliefert. Die Ermittlungen zu dem Fall laufen noch. Allem Anschein nach waren die Hunde, Mischlinge aus American Stafford und Boxer, aus einem umzäunten Grundstück entlaufen. Sie sollen einem Nachbarn des Opfers gehören, der ihm sofort zu Hilfe eilte.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.