Warmer, stürmischer November

0
2469
Wetterwarnungen von AEMET für 3. November 2019. Abb:: Aemet

Alicante – mar. Seit sechs Jahren registrierte die Region keine „tropischen Nächte“ mehr im November. Nächte also, in denen die Temperatur nicht unter 20 Grad sinkt. So geschehen in der Nacht zum 2. November. Tagsüber kratzte das Thermometer in Teilen Murcias, auch in Torrevieja und Alicante an der 30-Grad-Marke und das Klimalabor der Uni Alicante sagt uns „einen der wärmsten November“ seit Aufzeichungsbeginn voraus. „Die meditteranen Herbste werden immer wärmer“, kommentiert Laborchef Jorge Olcina, „das ist die Folge des Klimawandels“.

Doch der kleine Sommer, auf spanisch veroño (aus verano, Sommer und otoño, Herbst), hat seinen Preis. Denn auch die Meerestemperaturen liegen zwischen den Balearen bis nach Almería noch um 23 bis 24 Grad, was Phänomene wie die DANA verstärken hilft. So dräuen in mittelfristigen Prognosen, die allerdings noch mit aller Vorsicht kommuniziert werden, für den späteren November wieder regenreiche Tage.

Prognose der Windstärken, laut Klimalabor der Uni Alicante.

An diesem Wochenende warnt das staatliche Wetteramt AEMET vor starkem Wind, mit Böen bis über 90 Kilometer pro Stunden im Alicantiner Hinterland und 50-60 km/h an der Küste und rät von Aktiviäten im Bergland ab sowie zu erhöhter Vorsicht an den Küsten. Für Sonntag, 3. November, gilt von Barcelona bis Málaga die Unwetterwarnstufe Gelb, an den Küsten der Provinz Castellón, Valencia, den Norden der Provinz Alicante und die Küste der Provinz Almería gilt sogar Orange.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.