Wasser in Altea wieder trinkbar

0
114
Duschen in Altea wieder ohne Risiko möglich. Foto: dpa

Altea – mar. Die Stadtverwaltung von Altea hat die Beschränkungen beim Konsum von Leitungswasser am Sonntag aufgehoben. Die Gesundheitsaufsicht hatte zuvor die notwendigen Tests durchgeführt, das Leitungswasser kann wieder getrunken, zum Kochen und für die Körperpflege verwendet werden. Am Dienstag der Vorwoche wurden Trübungen festgestellt und eine entsprechende Warnung herausgegeben.

Altea ist die einzige Gemeinde des Trinkwasserkonsortiums der Marina Baja, das über keine eigene Filterstufe verfügt und das Wasser daher so nehmen muss, wie es aus den Staubecken kommt. Bei Regen und Unwetter kommt es auf dem Weg in die Gemeinde regelmäßig zu Verunreigungen durch Sedimente und andere Fremdstoffe. Die Investition in eine kommunale Filteranlage würde im Falle Alteas rund 400.000 Euro kosten. Stadtregierung und PP-Opposition geben sich gegenseitig die Schuld an dem Versäumnis. Letztere behaupten „Untätigkeit“ des Bürgermeisters, dieser verweist auf die zwanzig Jahre, welche die PP an der Macht war und nichts getan habe.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here