Wochenende ohne Schutz

0
304
Ortspolizei schreibt Strafzettel und Überstunden. Foto: Archiv

Los Montesinos – mar. „Dem Bürgermeister ist es wichtiger, jemanden zu haben, der das Telefon bewacht, als Patroullen in der Straße zu machen“. So beklagt die Gewerkschaft Sipol der Ortspolizei der 5.000-Einwohner-Gemeinde Los Montesinos den Umstand, dass zu wenig Personal dazu führt, dass Beamte ab Nachmittag alleine auf Streife gehen müssen und das auch nur können, wenn sie dabei freiwillige, also unbezahlte Überstunden anhäufen.
Am Osterwochenenden illustrierten sie die Knappheit mit einem „Dienst-nach-Vorschrift“-Protest, der dazu führte, dass die Gemeinde am Wochenende ohne polizeiliche Präsenz war. Hinzu kommt, dass die Guardia Civil erst im benachbarten San Miguel und Torrevieja stationiert ist. Sipol verlangte vom Stadtchef die Genehmigung bezahlter Extrastunden, um die Einzelstreifen zu beenden. Dieser habe das verweigert, was verantwortungslos gegenüber Bürgern und Polizisten sei, wenn man sich nur vorstelle, man sei mit einer gewalttätigen Situation konfrontiert, so Sipol. Personalmangel bei den Ortspolizeien sowie Querelen mit den Rathausherren ziehen sich durch viele Ort des Kreises Vega Baja.

Mehr in der Printausgabe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.