Frau an Costa Blanca überfallen

Mord bei Alicante: Leiche von Beamtin in Kanal in La Hoya gefunden - Nur Hund sah Mord

  • vonStefan Wieczorek
    schließen

Ein rätselhafter Mord erschüttert die Costa Blanca. In einem Kanal in La Hoya lag die Leiche von Alicia V.E. Das Dorf steht unter Schock, die Polizei ermittelt. Einziger Zeuge ist der Hund der getöteten Beamtin.

Alicante - Am Sonntag versammelten sich 200 Menschen im Dorf La Hoya im Süden der Provinz Alicante, um Alicia V.E. zu verabschieden. Die Beamtin war zwei Tage zuvor tot in einem Kanal zur Feldbewässerung gefunden worden. Laut Polizei ist die Todesursache Mord. Eindeutig sei sie von hinten angegriffen und erwürgt worden. Die Frau aus Spanien war in der Gegend, um - wie so oft - mit ihrem Hund zu spazieren. Der Angriff muss sie völlig überrascht haben, denn an der Leiche waren keine Spuren eines Kampfes festzustellen, so die Ermittler. Bisher ist der Fall ein Rätsel. Die 45-Jährige führte ein ruhiges Leben an der Costa Blanca, arbeitete im Gericht in Elche und lebte mit ihrer Mutter zusammen. Nichts deutete darauf hin, dass sie in Todesgefahr schweben würde.

Provinz AlicanteSpanische Provinz
Fläche: 5.816 km²
Bevölkerung: 1,839 Millionen (2018)
Hauptstadt:Alicante

Bei Alicante tote Beamtin in Kanal: Nur Hund sah Mord in La Hoya

Im Dorf La Hoya bei Alicante sorgte die Nachricht vom Tod der Beamtin für große Bestürzung. Keine 3.000 Menschen wohnen in dem Bezirk der Stadt Elche. Es ist ein beschauliches Nest im Süden der Costa Blanca. Vor einigen Monaten war Alicia V.E. erst hergezogen. Im Ort geht nun die Angst um: Ist der Täter noch in der Nähe? Kann er erneut zuschlagen? Solange die Polizei den Fall nicht aufgeklärt hat, werden einige Bewohner nicht gut schlafen können. Nach der Schweigeminute für die getötete Anwohnerin am Sonntag erklärten mehrere Frauen aus La Hoya, sehr besorgt zu sein.

Wer hat die Beamtin getötet und in den Kanal geworfen? Bisher hat die Polizei keine Vermutungen geäußert. Zuletzt hieß es, dass die Ermittler offenbar den näheren Familienkreis der getöteten Frau von der Costa Blanca unter die Lupe nehmen. Näheres wurde jedoch nicht bekannt. Nur einige Gerüchte gehen durch das Dorf im Süden von Alicante, haben sich aber nicht bestätigt. Sicher scheint, dass es offenbar nur einen Zeugen gibt: Den Hund von Alicia V.E., mit dem sie vor der Tat in der Gegend des Kanals spazierte. Die Polizisten fanden das Tier gereizt in der Nähe. Der Hund biss einen Beamten.

Getötete Frau in Kanal bei Alicante: Mord an Beamtin schlägt Wellen

Bilder von der Schweigeminute für Alicia V.E., bei der Vertreter der Stadt Elche, darunter Bürgermeister Carlos González, präsent waren, wurden in diesen Tagen nicht nur im Raum Elche vielfach im Internet geteilt. Mittlerweile schlägt der Mord an der Beamtin bei Alicante Wellen in ganz Spanien. Feministische Gruppen klagten die Tat als erneutes Beispiel machistischer Gewalt gegen Frauen an. Nähere Informationen zu dem Fall lesen Sie am Freitag in der Papierausgabe der Costa Blanca Nachrichten.

Rubriklistenbild: © Rathaus Elche

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare