Sportkongress im wiedereröffneten Teatro municipal. Foto: Rathaus

Bescherung für die Salzstadt

Torrevieja – mar. Am Dienstag eröffnete der Präsident der Provinzverwaltung in Alicante, Carlos Mazó...

Torrevieja – mar. Am Dienstag eröffnete der Präsident der Provinzverwaltung in Alicante, Carlos Mazón (PP), im Stadttheater Torrevieja einen internationalen Kongress zum Thema Sporttourismus. Dabei verkündete er unter anderem, dass die Salzstadt einer der Austragungsorte der Frauen-Handball-WM 2021 sein wird (s. Sport, Seite 38). Zwei andere Projekte, die Mazón in Anwesenheit seines Stellvertreters, des Bürgermeisters von Torrevieja, Eduardo Dolón, mitbrachte, sollen indes schon früher sichtbar die Lebensqualität in der Stadt steigern. Inszenierte Salzstadt Zum einen brachte Mazón 1,2 Millionen Euro mit, um die teils katastrophale Straßenbeleuchtung zu erneuern. Davon werden in erster Linie das Gewerbe- und Unterhaltungsgebiet Casa Grande, La Mata, der Park Molino del Agua sowie Teile des Zentrums profitieren. Die Laternen sollen vereinheitlicht und mit stromsparender Technologie installiert werden. Eine gute Ausleuchtung sei nicht zuletzt auch ein Beitrag zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Bürger.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare