Die Nationalpolizei ist einer neuen Betrugsmasche auf der Spur. Foto: Archiv

Betrüger erschrecken Leute

Alicante – ann. Vor einer neuen Betrugsmasche warnt die Nationalpolizei in Alicante. So würden Krimi...

Alicante – ann. Vor einer neuen Betrugsmasche warnt die Nationalpolizei in Alicante. So würden Kriminelle ältere Personen anrufen, sich als Polizist ausgeben und ihren Opfern erklären, dass deren Sohn oder Tochter gerade jemanden angefahren habe und sofort ins Gefängnis überführt werde. Dies könne nur dadurch verhindert werden, dass sofort eine Kaution überwiesen wird. Manchmal spielten sie am Telefon sogar die angeblich überfahrene Person, um mehr Überzeugungskraft zu haben. Bankangestellter wird stutzig Die Masche sei bei mehreren Einwohnern Alicantes versucht worden, von denen eine Person eine „beträchtliche Summe“ an die Anrufer übergeben habe, die direkt zur Wohnung des Betrugsopfers gekommen sei. In einem anderen Fall sei eines der Opfer zur Bank gegangen, um die Summe abzuheben, wo einer der Angestellten angesichts der Geschichte stutzig geworden sei und die Polizei gerufen habe. Eine dritte habe sofort nach dem verdächtigen Anruf die Nationalpolizei alarmiert. Die versucht nun, die Betrüger zu überführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare