Nach dem Feuer: Die Schule Dama de Guardamar brannte am Freitag lichterloh. Foto: Rathaus

Brand ohne Hurra

Guardamar – sw. „Hurra, die Schule brennt“, schrie in Guardamar keiner, als am Freitag die Grundschu...

Guardamar – sw. „Hurra, die Schule brennt“, schrie in Guardamar keiner, als am Freitag die Grundschule Dama de Guardamar in Flammen aufging und evakuiert werden musste. Allerdings hat der Brand etwas Gutes. In den letzten Tagen vor den Ferien wurden die 287 Schüler in den hübschen Räumen der städtischen Musikschule und des Kulturhauses unterrichtet. Normalerweise besuchen sie nämlich provisorische Containerräume, aus denen die Schule besteht. Nach der Semana Santa sollen sie wieder hergerichtet sein. Doch die politische Wirkung bleibt – und bringt Stadt und Land vor den Wahlen in Bedrängnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare