Ist Cabo Roig noch zu retten?

Orihuela Costa – mar. Der rund zwei Kilometer lange Spazierweg zwischen La Caleta und Cala Capitana ...

Orihuela Costa – mar. Der rund zwei Kilometer lange Spazierweg zwischen La Caleta und Cala Capitana in Cabo Roig von Orihuela Costa ist schon lange kein Abenteuer mehr, sondern reine Lebensgefahr. Es brauchte zuletzt nicht einmal mehr starke Unwetter. Jeder einfache Regen führte zu neuen Unterspülungen, Hangrutschungen und Abbrüchen, sodass weite Teile des vor allem auch bei Residenten und ihren Hunden beliebten Weges gesperrt werden mussten. Die Frage, ob die Stege und Wege überhaupt zu retten seien, stellt sich auch, weil der Druck durch Gebäude direkt auf der Steilküste stetig steigt. Viele dieser Bauten wurden nachträglich „legalisiert“, obwohl sie schon bei der Errichtung zu nahe am Abhang standen. Die vom Klimawandel beschleunigte Küstenerosion verschärft die Lage nun zusehends. Selbst städtische Techniker forderten bereits für einige Stellen den Rückbau, also Abriss von Gebäuden, um ein lebensgefährliches Abrutschen zu verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare