Calp will geparkte Wohnmobile künftig nur noch tagsüber auf den Straßen dulden. Foto: Ángel García

Camperfreie Straßen

Calp – ms. Verärgert haben Campingverbände wie die Valencianische Wohnmobilvereinigung (Acav) auf da...

Calp – ms. Verärgert haben Campingverbände wie die Valencianische Wohnmobilvereinigung (Acav) auf das geplante nächtliche Parkverbot für Wohnmobile in Calp reagiert. „Die neue Gemeindeverordnung ist Unsinn und widerspricht nationalen Bestimmungen“, sagte Acav-Präsident Ángel Simó Abad. Wie berichtet, hatte die Regierung (PP, APPC, GdC) vergangene Woche eine Änderung der Gemeindeverordnung auf den Weg gebracht, mit der Wohnmobile im Sommer – also von 21. Juni bis 21. September – nur noch von 9 bis 21 Uhr und den Rest des Jahres von 9 bis 20 Uhr auf den öffentlichen Straßen im Gemeindegebiet parken dürfen. Die Stadt will damit gegen die zahlreichen Wildcamper vorgehen, die sich besonders im Winter rund um die Salinen am Straßenrand aneinanderreihen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare