Diese fünf Zufahrtsstraßen sind noch geöffnet. Grafik: Rathaus

Coronavirus-Ausgangssperre: Benidorm sperrt Nebenstraßen, um Ostertouristen aufzuspüren

Benidorm - fin. Benidorms Stadtverwaltung hat ab dem heutigen Donnerstagmorgen  und sämtliche Nebens...

Benidorm - fin. Benidorms Stadtverwaltung hat ab dem heutigen Donnerstagmorgen  und sämtliche Nebenstraßen, die in die Stadt führen, sperren lassen. Die Touristenhochburg ist jetzt nur noch über die Haupteinfahrtsstraßen Villajoyosa, Juan Pablo II, Beniardá, Comunidad Europea und Comunitat Valenciana erreichbar. Orts- und Nationalpolizei führen großflächig Kontrollen durch. Die Maßnahme soll dazu dienen, Ostertouristen davon abzuhalten, zu ihren Ferienwohnungen zu fahren und gleichzeitig auch die Kontrollen gegenüber Einheimischen verschärfen, damit diese die verhängte Ausgangssperre auch über die Feiertage weiterhin ernst nehmen. Bislang, so Bürgermeister Toni Pérez, seien die Sicherheitskräfte nicht auf Spanier gestoßen, die aus anderen Teilen des Landes angereist sind. Wie lange die Straßensperrungen gelten sollen, gab das Rathaus nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare