Ein Mann liest an einem Strand Zeitung
+
An der noch leeren Playa Arenal in Calp dürfen ab Mittwoch wieder Spaziergänger unterwegs sein.

Fossa und Arenal-Strände öffnen

Lockerung der Corona-Maßnahmen: Calp öffnet Strände für Spaziergänger

  • vonMelanie Strauß
    schließen

Endlich geht es auch in Calp wieder an den Strand - nicht zum Sonnenbaden und Planschen, aber immerhin für den Spaziergang. Ab Mittwoch will die Stadt die Lockerung der Coronavirus-Ausgangssperre nutzen und die Playas unter Auflagen wieder öffnen.

  • Calps Arenal- und Fossa-Strand öffnen für Spaziergänge.
  • Surfer dürfen am Borumbot-Strand ins Wasser.
  • Auch Calps Friedhof öffnet wieder.

Calp - Auch Calp ist in Phase 1 des sogenannten Deeskalationsplans angekommen und gönnt seinen Einwohnern entsprechend wieder mehr Freiheiten. Am Mittwoch, 13. Mai, sollen die Strände Fossa und Arenal wieder für Spaziergänger öffnen. Sonnenbaden im Sand und ein Bad im Meer sind aber weiterhin untersagt. Außerdem gelten für Spaziergänge und Sport weiterhin die aus Phase 0 bekannten Zeitfenster für verschiedene Altersgruppen.

Strand öffnet auch für Vereins- und Profi-Surfer

Sportler, die Mitglied in einem Verein sind oder eine Sportart professionell betreiben, dürfen nach der Lockerung der Coronavirus-Auflagen auch wieder surfen und kitesurfen: An der Playa Borumbot wird für sie ebenfalls ab Mittwoch ein Kanal zum Einstieg ins Wasser bereitgestellt. Die Racó-Bucht und der Strand am Puerto Blanco sind dafür ab sofort wieder für Sportler tabu. Am Muntanyeta-Strand dürfen Vereins- und Profischwimmer ins Wasser. Außerdem öffnet der Park rund um die Calper Salinen wieder für Spaziergänger.

Calps Friedhof unter strengen Auflagen geöffnet

Bereits ab Dienstag, 12. Mai, öffnet der städtische Friedhof wieder für Besucher. Von 9 bis 13 und von 17 bis 20 Uhr ist der Zutritt mit Schutzmaske erlaubt. Außerdem ist der Zugang beschränkt, die Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Am Eingang stehen Spender mit Desinfektionsmittel bereit. Bei Totenwachen sind höchstens 15 Personen unter freiem Himmel gestattet, zehn, wenn sie in einem der Innenräume des Friedhofs stattfindet.

Die Stadtbibliothek Joanot Martorell bereitet sich im Laufe der Woche darauf vor, wieder zu öffnen, heißt es. Ab 18. Mai soll der Zutritt wieder gestattet sein, so das Rathaus. Der Calper Universitätssitz in der Casa Nova prüfe eine mögliche Durchführung der geplanten Vorträge per Onlineübertragung.

Calper Gastwirte sollen mehr Platz bekommen

Außerdem zieht das Rathaus in Erwägung, einzelne Straßen - ähnlich wie etwa in Dénia oder Benidorm - für den Verkehr zu sperren, um den Gastwirten dort mehr Platz für Tische und Stühle im Freien einzuräumen.

Calps Gastronomen dürfen seit 11. Mai wieder Gäste auf den Terrassen bedienen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare