Ein Apotheker steht hinter seinem Ladentisch, auf dem ein Corona-Schnelltest liegt.
+
Fast die gesamte Bevölkerung an der Costa Blanca hat Antikörper gegen das Coronavirus entwickelt. Getestet wird kaum noch.

Antikörper, Impfzertifikat und Inzidenz

Coronavirus an der Costa Blanca: 95 Prozent der Bevölkerung haben Antikörper - Aktuelle Inzidenz

  • Anne Götzinger
    VonAnne Götzinger
    schließen

95 Prozent der Bevölkerung im Land Valencia haben laut einer medizinischen Studie Antikörper gegen das Coronavirus. Die Inzidenz an der Costa Blanca sowie Neuigkeiten zum Impfzertifikat.

Valencia – 95 Prozent der Bevölkerung in der Region Valencia haben Antikörper gegen das SarsCov-2-Virus entwickelt und 41 Prozent haben eine Covid-19-Infektion durchgemacht. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie ProVaVac, die seit Beginn der Coronavirus-Pandemie unter anderem an der Costa Blanca durchgeführt wird. Diese hat auch gezeigt: Einer von fünf Valencianern leidet unter Long-Covid-Folgen, vor allem neurologischer Art, des Atmungsapparats oder der Haut.

Die Studie beruht auf der ärztlichen Überwachung von 90.000 Patienten und einer Studie über die Seroprävalenz von 1.000 Personen. Laut der Generaldirektorin für öffentliche Politiken, Ana Berenguer, erlauben die Erkenntnisse von ProVaVac, „das Wissen über den Impfschutz gegen Covid-19 zu vertiefen und die besten medizinischen Entscheidungen für Personen zu treffen, die unter Long Covid leiden“.

Coronavirus an der Costa Blanca: Aktuelle Inzidenz im Land Valencia

Das Gesundheitsministerium in Spanien betrachtet Covid-19 mittlerweile mehr wie eine Grippe, hat praktisch alle Corona-Maßnahmen abgeschafft und testet nicht mehr flächendeckend. Aktuelle Inzidenzen gibt es nur noch für Risikogruppen und Menschen über 60 Jahre bekannt. So liegt die 14-Tages-Inzidenz für diesen Personenkreis im Land Valencia derzeit bei 450 Fällen pro 100.000 Einwohner (Stand 12. April). Valencia registriert außerdem eine Sieben-Tages-Inzidenz von 229 Fällen. Aktuell liegen 426 Covid-Patienten in valencianischen Krankenhäusern, 23 von ihnen müssen auf der Intensivstation (UCI) behandelt werden. 14 Menschen sind in den vergangenen sieben Tagen unter Beteiligung einer Covid-19-Infektion verstorben.

Eine Neuheit gibt es im Hinblick auf das EU-Impfzertifikat. Dieses können Patienten des valencianischen Gesundheitswesens jetzt auch direkt über die App GVA+Salut herunterladen, wenn sie diese auf ihrem Smartphone installiert haben. In der Anwendung gibt es im Menü jetzt direkt die Möglichkeit für den Erhalt des „Certificado Covid Digital UE“. Dies geht einerseits mit dem digitalen Cl@ve-System. Wer dies nicht besitzt, kann die Option wählen, sich eine SMS mit einem Verifizierungscode schicken zu lassen. Nach dessen Eingabe lässt sich das Impfzertifikat direkt öffnen und auf das Handy herunterladen. Bisher konnte man das Zertifikat nur über die Internetseite des Landesgesundheitsministeriums erhalten.

Mehr zum Thema

Kommentare