Zwei Sanitäter und ein Patient im Rollstuhl vor einem Rettungswagen am Krankenhaus in Dénia.
+
Coronavirus an der Costa Blanca: Langsam entspannt sich die Lage in den Krankenhäusern.

Dénia bis Torrevieja

Coronavirus an der Costa Blanca: Die aktuellen Zahlen im Überblick

Alle Autoren
    schließen
  • Anne Thesing
  • Anne Götzinger
  • Judith Finsterbusch

Die Corona-Neuinfektionen gehen auch an der Costa Blanca zurück. Hier finden Sie die aktuellen Zahlen Ort für Ort.

Alicante - Im Land Valencia gehen die Infektionszahlen weiter deutlich zurück, die Landesregierung erwägt deshalb, ab März Lockerungen der Corona-Auflagen zuzulassen. Inzwischen befindet sich die Region mit einer 14-Tages-Inzidenz von 224 Fällen pro 100.000 Einwohnern (Stand 22. Februar) sogar unter dem spanischen Corona-Durchschnitt von 252. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt in Valencia bei 68, in Spanien bei 96. Vom 21. auf den 22. Februar registrierte die Region Valencia 189 Corona-Neuinfektionen und es wurden 35 Todesfälle von Patienten mit Covid-19 gemeldet.

An der Costa Blanca entspannt sich auch die Lage in den Krankenhäusern weiter. In der Provinz Alicante müssen derzeit 667 Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt werden, am 18. Februar waren es noch 778. Allerdings befinden sich immer noch 142 von ihnen auf den Intensivstationen (UCI) in der Provinz, bei der letzten Aktualisierung lag die Zahl bei 165.

Im Folgenden die aktuellen Zahlen der Impfkampagne im Land Valencia mit seinen rund fünf Millionen Einwohnern:

Impf-Fortschritt im Land Valencia22. Februar18. Februar
Verabreichte Impfdosen insgesamt271.608244.044
Personen mit zwei Impfdosen99.36497.461

Die Corona-Entwicklung fällt in den einzelnen Gesundheitsbezirken und von Ort zu Ort unterschiedlich aus. Zweimal pro Woche aktualisiert die valencianische Landesregierung die Corona-Zahlen für die einzelnen Städte und Gemeinden auf ihrem Statistik-Portal - allerdings beziehen sich die dort veröffentlichten Zahlen auf die Situation zwei Tage zuvor.

Corona an der Costa Blanca: Aktuelle Zahlen Ort für Ort in der Marina Alta

Die Marina Alta mit der Hauptstadt Dénia verzeichnet derzeit eine durchschnittliche Corona-Inzidenz von 139 pro 100.000 Einwohnern binnen 14 Tagen (Stand 21. Februar) und ist damit weiter gesunken: Am 17. Februar lag sie noch bei 264. Seit der letzten Aktualisierung sind fünf Menschen in der Marina Alta mit Covid-19 verstorben. Im Folgenden die aktuellen Zahlen für den Kreis im Norden der Costa Blanca Ort für Ort.

OrtInzidenz 21. FebruarInzidenz 17. FebruarInzidenz 14. Februar
Dénia147256398
Els Poblets0 (kein positiver Test in 14 Tagen0 (kein positiver Test in 14 Tagen)0 (kein positiver Test in 14 Tagen)
El Verger216280301
Ondara275420493
Pego167256286
Jávea123213253
Benitachell0 (kein positiver Test in 14 Tagen)0 (kein positiver Test in 14 Tagen)93
Teulada-Moraira170251377
Benissa145227390
Jalón36109146
Calpe202532704

Corona an der Costa Blanca: Aktuelle Zahlen Ort für Ort in der Marina Baja

Auch im Kreis Marina Baja sind die Infektionszahlen erneut deutlich gesunken, die 14-Tages-Inzidenz lag am 21. Februar bei 140 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Am 17. Februar lag sie noch bei 244. Elf Menschen sind seit der letzten Aktualisierung der Zahlen mit Covid-19 gestorben. Im Folgenden die aktuellen Inzidenz-Zahlen Ort für Ort.

OrtInzidenz 21. FebruarInzidenz 17. FebruarInzidenz 14. Februar
Altea135233314
La Nucía108220263
L'Alfàs del Pi112185234
Benidorm116196295
Villajoyosa251400565

Corona an der Costa Blanca: Aktuelle Zahlen Ort für Ort im Kreis L‘Alacantí/Alicante

Ein Großteil des Kreises L‘Alacantí gehört zum Gesundheitsbezirk Sant Joan d‘Alacant. Auch dort entspannt sich die Lage dank rückläufiger Infektionszahlen. Am 21. Februar registrierte der Bezirk eine 14-Tages-Inzidenz von 207, am 17. Februar lag sie noch bei 308. Drei Covid-19-Patienten sind seitdem verstorben. Im Folgenden die aktuellen Zahlen Ort für Ort inklusive der Costa-Blanca-Hauptstadt Alicante.

OrtInzidenz 21. FebruarInzidenz 17. FebruarInzidenz 14. Februar
El Campello169222370
Sant Joan d'Alacant142229426
Mutxamel248382595
Alicante224360528

Corona an der Costa Blanca: Aktuelle Zahlen Ort für Ort in der Vega Baja

Auch im Süden der Costa Blanca bessert sich die Lage. Der Gesundheitsbezirk Elche meldet eine 14-Tages-Inzidenz von 331 Fällen pro 100.000 Einwohnern (Stand 21. Februar), am 17. Februar lag der Wert bei 542. Seit der letzten Aktualisierung sind in diesem Bezirk vier Menschen mit Covid-19 gestorben. Auch im Gesundheitsbezirk Orihuela, zu dem neben Orihuela-Stadt Gemeinden wie Almoradí, Dolores oder Callosa de Segura gehören, ist die Zahl der Neuinfektionen gesunken: Am 21. Februar lag die 14-Tage-Inzidenz bei 196, am 17. Februar verzeichnete der Bezirk noch eine Inzidenz von 334. Seitdem ist ein Covid-19-Patient gestorben. Im angrenzenden Gesundheitsbezirk Torrevieja, der neben Torrevieja selbst auch San Fulgencio, Orihuela-Costa, Rojales, Guardamar del Segura, San Miguel de Salinas oder Pilar de la Horadada umfasst, lag die 14-Tages-Inzidenz am 21. Februar bei 104, im Vergleich zu 248 vom 17. Februar. Fünf Personen sind hier seit der letzten Aktualisierung gestorben. Im Folgenden die aktuellen Corona-Zahlen Ort für Ort aus dem Süden der Costa Blanca.

OrtInzidenz 21. FebruarInzidenz 17. FebruarInzidenz 14. Februar
Torrevieja250250363
Elche544544769
Guardamar260260462
San Fulgencio8989152
Rojales241241341
Orihuela259259374

Ab einem Wert von 250 spricht das Gesundheitsministerium von einer „extrem hohen Ansteckungsgefahr“ mit Covid-19.

Für die Richtigkeit der Angaben, die über die valencianische Regionalregierung publiziert wurden, übernehmen wir keine Gewähr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare