1. Costa Nachrichten
  2. Costa Blanca

Osterprozessionen an der Costa Blanca: Überblick und Termine 2022

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Judith Finsterbusch

Kommentare

Verkleidete Laienbrüder mit lilafarbenen spitzen Kapuzen tragen Kerzen bei einer Prozession.
Die Karwoche ist seit Palmsonntag im Gange. An der Costa Blanca gibt es jetzt täglich sehenswerte Osterprozessionen. © David Revenga

Die größten und bekanntesten Osterprozessionen in Spanien finden zwar in Andalusien statt. Doch auch an der Costa Blanca gibt es 2022 wieder sehenswerte Märsche von Gründonnerstag bis Ostersonntag.

Alicante - Nach der Corona-Pause können die Osterprozessionen in Spanien dieses Jahr wieder stattfinden. Auch an der Costa Blanca gibt es während der Karwoche sehenswerte Märsche durch die Orte. Im Folgenden ein Überblick über die Prozessions-Termine 2022.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Fröhliches Halleluja in Alicante

Sehenswert ist in Alicante unter anderem die Osterprozession der Santa Cena, dem letzten Abendmahl. Normalerweise schultern am Gründonnerstag, der dieses Jahr auf den 14. April fällt, über 200 Männer und Frauen den drei Tonnen schweren Thron mit den lebensgroßen Figuren von Jesus und seinen zwölf Jüngern. Coronabedingt – für einen größeren Abstand zwischen den Thronträgern – wird der Thron dieses Jahr jedoch auf Rädern geschoben. Beginn ist um 20.15 Uhr in der Kirche María Auxiliadora, in der Calle San Juan Bosco. Bereits am Tag zuvor, am Mittwoch, 13. April, quält sich die Bruderschaft Santa Cruz ab 19 Uhr durch die engen Gassen des gleichnamigen Viertels am Burgberg. Rechtzeitiges Kommen lohnt sich, um einen Platz mit guter Sicht zu ergattern. Spektakulär ist auch die Aleluya-Prozession am Ostersonntag. Um 12 Uhr treffen die Figuren der Jungfrau Maria und des Erlösers vor dem Rathaus zusammen. Begleitet wird dies von abertausenden bunten Heiligenbildchen, die von den umliegenden Balkonen flattern. Das komplette Programm kann im Internet eingesehen werden.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Von Kreuzweg bis Begräbnis in Altea

Altea ist als weißes Dorf an der Costa Blanca immer einen Besuch wert. Die Osterprozessionen lassen sich ebenfalls sehen. Das Programm: Gründonnerstag, 14. April: Ab 24 Uhr in der Nacht zum Karfreitag Kreuzweg-Prozession. Start ist an der Altstadtkirche Nuestra Señora del Consuelo. Karfreitag, 15. April: 20 Uhr Begräbnisprozession ab der Altstadtkirche. Ostersamstag, 16. April: 23 Uhr Mahnwache in der Altstadtkirche, danach Begegnungsprozession, bei der die beiden Prozessionen, die das Bildnis der Muttergottes und zum ihres auferstandenen Sohnes aufeinandertreffen. Das komplette Programm gibt es online und in der Tourist Info.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Alzira mit ausgezeichneter Karwoche

Alzira liegt zwar streng genommen nicht mehr an der Costa Blanca, sondern bereits in der Provinz Valencia. Doch die Feierlichkeiten und Prozessionen zur Karwoche in Alzira sind in Spanien als „Fest von nationalem touristischen Interesse“ ausgezeichnet. Besonders sehenswert ist die Oster-Prozession am Karfreitag, 15. April: 18.30 Uhr Begräbnisprozession von der Plaza de Santa María über Calle Mayor, Calle Santa María und Plaza Constitución bis zur Pfarrkirche Nuestra Señora del Lluch. Weitere Informationen und das komplette Programm stehen auf der eigenen Internetseite.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Karwoche in Calpe wächst

Die Semana Santa in Calpe hat zuletzt mit der Gründung neuer Laienbruderschaften an Bedeutung gewonnen und spielt sich größtenteils in der Altstadt ab. Seit Palmsonntag können Einwohner wie Touristen von Dienstag, 12. April, bis Donnerstag, 14. April, täglich um 21 Uhr einer Prozession durch die engen Gassen des Casco Antiguo beiwohnen. Am Gründonnerstag, 14. April, startet um Mitternacht noch ein zweiter Marsch, nämlich eine Schweigeprozession. An Karfreitag, 15. April, beginnt der Kreuzweg zur Salvador-Kapelle um 9 Uhr, an diesem Tag startet die wichtigste Prozession bereits um 20 Uhr. Dabei begleiten schwarz gekleidete, „trauernde“ Frauen die Thronträger. Am Ostersonntag, 17. April, trifft man sich um 11 Uhr auf der Plaza San Salvador, um die Begegnung zwischen der Muttergottes und ihrem auferstandenen Sohn zu feiern.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Das Programm aus Gandía

Auch die Prozessionen in Gandía, etwas nördlich der Costa Blanca, sind besonders sehenswert. Hier die Höhepunkte aus dem Osterprogramm: Karfreitag, 15. April: 8 Uhr Kreuzwegs-Prozession ab Iglesia de San Roque. Zur gleichen Zeit startet an der Kirche des Palasts eine Prozession mit Nuestra Señora de los Dolores. Auf der Plaza Mayor treffen beide Prozessionen aufeinander und setzen von dort gemeinsam den Schweigemarsch fort. Die Prozession endet auf der Plaza Escoles Pies. 19 Uhr stimmungsvolle Karfreitagsprozession Santo Entierro ab der Calle St. Francesc de Borja. Samstag, 16. April: 12.30 Uhr Aufführung des Passionsspiels Visitatio Sepulchri aus dem 16. Jahrhundert, das angeblich auf den Schutzpatron Gandías, den Heiligen Franziskus von Borja zurückgeht, in der Colegiata de Santa María. Der Eintritt ist frei. Ostersonntag, 17. April: 10.15 Uhr Auferstehungsprozession, an der alle 45 Bruderschaften teilnehmen. Sie verläuft vom Palast zur Calle Duc Alfons el Vell, wo als Höhepunkt die beiden Throne des Cristo Resucitado und der Virgen de la Soledad beim Glorioso Encuentro zusammentreffen.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Klein, aber fein in La Nucía

Das beliebte Passionsspiel findet in La Nucía 2022 Corona-bedingt noch nicht wieder statt. Wer einen kleinen Einblick in die Tradition der spanischen Osterprozessionen bekommen möchte, kann sich aber die Märsche am Karfreitag, 15. April, anschauen. Um 8 Uhr beginnt der Kreuzweg, um 19 Uhr die düstere Begräbnisprozession. Am Ostersonntag, 17. April, feiert La Nucía ab 11 Uhr die Auferstehung Jesu. Auf der Plaza Mayor verkündet traditionell die „Botschafterin“ - ein Kind aus dem Ort - begleitet von zwei Engeln die frohe Botschaft. Das Mädchen ist auch die Protagonistin bei der folgenden Prozession durch die Straßen.

Osterprozession mit zwei Thronen und hunderten Besuchern.
An Ostersonntag sind die Prozessionen an der Costa Blanca bunt und fröhlich, wenn Maria auf ihren auferstandenen Sohn trifft - hier in Alicante. © Ángel García

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Ausführliches Programm in Ondara

Ondara hat 2022 wieder ein ausführliches Osterprogramm mit vielen sehenswerten Prozessionen. Am Montag, 11. April zieht ab 21 Uhr eine Schweigeprozession ab der Capilla Virgen de la Soledad durch die Straßen Virgen de las Virtudes, San Antonio, San Cristóbal, San Benito, Sol und Dénia. Gleichzeitig startet an der Pfarrkirche eine Prozession, die durch die Straßen San Juan, San Josep, Roser und Sol bis Calle Dénia führt. Dort treffen beide Prozessionen aufeinander. Am Gründonnerstag, 14. April, beginnt um 20 Uhr die Messe. Anschließend wird die Christusfigur in die Kirche gebracht, die die ganze Nacht geöffnet bleibt. Düster wird es denn am Karfreitag, 15. April: Früh morgens um 7 Uhr beginnt der Kreuzweg von der Pfarrkirche zum Friedhof, ab 18 Uhr dann Totenwache in der Pfarrkirche und um 22 Uhr Begräbnisprozession ab dem Convento. Die Auferstehung Christi wird am Ostersonntag, 17. April, ab 8 Uhr mit der Begegnungsprozession auf der Plaza Mayor gefeiert, danach geht es in einer Prozession zurück bis zur Pfarrkirche.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Sehenswerte Märsche in Orihuela

Orihuela ist immer einen Besuch wert, besonders aber zur Osterzeit. Am Gründonnerstag, 14. April, herrscht ab dem späten Abend Grabesstille, während nur Kerzen und Fackeln für Beleuchtung sorgen. Um 23 Uhr beginnt die Prozession in der Kirche Santiago Apóstol, Plaza Santiago, 2. Sie gilt als eine der stimmungsvollsten Schweigeprozessionen Spaniens. Während der Begräbnisprozession am Ostersamstag, die um 19 Uhr an der Kirche Santas Justa y Rufina, in der Calle Santa Justa, beginnt, wird der weltweit einzigartige, aber auch umstrittenste Thron präsentiert: Bildhauer Nicolás de Bussy schuf 1695 einen barbusigen Teufel in Frauengestalt. Damit wollte er den Triumph des Guten über das Böse darstellen. Im Volksmund wird er „La Diablesa“, die Teufelin, genannt. Im Gegensatz zu den anderen Thronen ist die Diablesa in keiner Kirche beheimatet: Beim Versuch, sie in ein Gotteshaus zu bringen, soll sie – der Legende nach – furchtbar geschrien haben. Ebenfalls kurios ist die Figur des „Caballero Cubierto“, des bedeckten Ritters. Sein Name beruht auf dem alten Privileg, auch in der Kirche den Kopf bedeckt halten zu dürfen. Jedes Jahr wird einem anderen Mann aus Orihuela die Ehre zuteil, bei der Begräbnisprozession mit Zylinder den Caballero Cubierto zu mimen. Orihuelas komplette Oster-Programm 2022 mit allen Prozessionen steht im Internet.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Vom Kreuzweg bis zur Begegnung in Pego

Auch in Pego hat die Karwoche eine große Bedeutung. Am Gründonnerstag, 14. April, treffen sich ab 10 Uhr die jungen Leute zum Kreuzweg hoch auf den Ambra-Hügel. Um 21 Uhr beginnt die Gründonnerstags-Prozession mit verschiedenen Figuren der Osterpassion. Hauptstrecke, zu der die Prozessionen der verschiedenen Heiligenfiguren zusammenkommen: Avenida Jaume I (Ecke Calle Mar), Calle Mayor, Rathausplatz, Kapelle Ecce-Homo. Am Karfreitag, 15. April, beginnt um 7.30 Uhr die Prozession von der Ecce-Homo-Kapelle hoch auf den Calvario. Ab 20.30 Uhr Beerdigungsprozession, Beginn an der Kapelle Ecce-Homo. Fröhlicher wird es am Ostersonntag, 17. April: Ab 9 Uhr Begenungsprozession mit gleichzeitigem Beginn an der Kirche Sagrada Familia (mit der Figur der Jungfrau) und an der Kirche Asunción (mit der Figur des auferstandenen Christus). Ankunft an der Pla de la Font: feierliches Zusammentreffen von auferstandenem Jesus und seiner Mutter, danach Eucharistiefeier am Paseo Cervantes und Prozession zurück zu den jeweiligen Kirchen.

Osterprozessionen 2022 an der Costa Blanca: Schweigen und Halleluja in Torrevieja

Am Gründonnerstag, 14. April, werden in Torrevieja um 22.30 Uhr die Heiligenfiguren vor der Hauptkirche präsentiert, bevor die größte Schweigeprozession der Semana Santa 2022 in Torrevieja startet: Start und Ende ist jeweils die Plaza de la Constitución. Um 24 Uhr startet die Prozession, die vom Kalvarienberg absteigt. Vor dem Start auf der Plaza del Calvario tritt der Chor Manuel Barberá mit dem Stück „La Pasión de la Tía Tortas“ auf. An Karfreitag, 15. April, nehmen ab 19.30 Uhr über ein Dutzend Bruderschaften an der Prozession zum Leidensweg Christi teil. Start ist an der Iglesia de la Inmaculada. Die Route führt durch die gesamte Innenstadt, im Zentrum steht die Figur von Jesús Yacente bei ihrem einzigen öffentlichen Auftritt im Jahr. An Ostersonntag, 17. April, starten um 8 Uhr zwei aufeinanderfolgende Osterprozessionen mit Baldachin und dem feierlichen „Encuentro“: Die Patronin von Torrevieja begegnet an der Kreuzung Calle Concepción und Fotógrafos Darblade dem auferstandenen Gottessohn und legt ihr Trauergewand ab, zu Klängen der Marcha Real, Hallelujas und Blumenregen. Die Glocken verkünden Christi Auferstehung, es folgt ein finaler Freudenumzug.

Auch interessant

Kommentare