Spanien im Corona-Herbst

Costa Blanca: Tipps für schöne Autostrecken im Süden von Alicante

  • vonStefan Wieczorek
    schließen

Beim Autofahren glänzt die Costa Blanca mit vielen Landschaften. Unsere Autostrecken-Tipps von Alicante bieten Berge, zauberhafte Seen und ein Meer aus Weintrauben.

Alicante - Was für Landschaften die Costa Blanca doch alles besitzt: Ob Berge, Meer, Sand oder Salzseen und Ackerland. Mit dem Auto in der Provinz Alicante unterwegs lassen National- oder Landstraßen all die Facetten der Südostküste von Spanien erstrahlen. Einige solcher magischen Autostrecken bieten unsere Top 5: Tipps für Autofahrer im Süden von Alicante. Doch Vorsicht. Mehr denn je fährt im Herbst 2020 das Coronavirus mit. Nur innerhalb des Landes Valencia darf während der Quarantäne gefahren werden (Stand 10. November), und die Stadtgrenzen von Elda und Petrer nur mit guter Begründung passiert werden, doch dazu unten mehr.

Provinz AlicanteZone der Costa Blanca
Fläche:5.816 km²
Bevölkerung:1,839 Millionen (2018)
Hauptstadt:Alicante

Costa Blanca: Magische Autostrecken in Alicante Süd - Tipp 5: Aus Amorós nach Elche

An der Costa Blanca lädt uns das Gebirge von Elche zu einer Fahrt durch wüstenähnliche Gefilde bis in die Palmenstadt ein. Die traumhafte Autostrecke auf Platz 5 unserer Tipps im Süden von Alicante startet im Bezirk Amorós. Am Golfplatz Font del Llop nehmen Autofahrer die neue Landstraße, die Richtung Berge führt und durchqueren diese an kargen Felsen vorbei. Geheimtipp: Auf dem Abschnitt, der Camino de Castilla o Monforte del Cid können wir rechts in den Camino de la Cantera de Santa María abbiegen und zu einem irren Skulpturengarten namens „El Cau“ gelangen. Vom Parkplatz geht es auch eine halbe Stunde lang zu Fuß zum Stausee El Pantano, der in dieser knochentrockenen Landschaft an eine Fata Morgana erinnert.

Costa Blanca: Magische Autostrecken in Alicante Süd - Tipp 4: Aus Rojales nach Hurchillo

Ab durch die Huerta, die flache Anbaulandschaft am Fluss Segura, heißt es in unserem Tipp 4 der magischen Autostrecken im Süden von Alicante. Wir starten in Rojales und nehmen die Landstraßen CV-920 und 923 bis nach Hurchillo, das zu Orihuela gehört. Wunderbare Äcker mit allerlei Spezialitäten des Landkreises Vega Baja werden uns vom Straßenrand begrüßen. An Benejúzar vorbei können Autofahrer am Kreisverkehr halten, auf die Brücke gehen und den Lebensspender der Zone bewundern, den erstaunlich kleinen Segura. Bei Hurchillo nehmen wir, wenn wir noch nicht müde sind, die CV-925 in Richtung Gebirge. Dort wartet der prächtige Stausee La Pedrera, um den auch eine sehenswerte Autostrecke führt.

Costa Blanca: Magische Autostrecken in Alicante Süd - Tipp 3: Aus Santa Pola nach Guardamar

Unsere magische Autostrecke 3 führt aus der Salzstadt Santa Pola in die Dünenstadt Guardamar. Nun ist die Nationalstraße N-332 unser Pfad. Wir starten am Museo de la Sal (Salzmuseum), wo man uns die Geschichte und Eigenarten der Salzgewinnung am Mittelmeer erklärt hat. Dann geht es auch schon im Auto mitten durch die Salinen, die so nah an der Straße sind, dass man glaubt auf Wasser zu fahren. Tipp: Am Wachturm Torre Tamarit, der einst das Hinterland vor Piraten warnte, kann man halten und wunderbare Fotos machen. Weiter in Richtung Süden erwartet uns ein fabulöses Panorama von Guardamar und seinem Kiefernwald am Meer. Vorsicht: Die Autostrecke gilt als heikel. Auf keinen Fall beim Staunen die Straße aus den Augen verlieren. Ab 2. Januar 2021 gelten zudem noch einige neue Verkehrsregeln in Spanien.

Costa Blanca: Magische Autostrecken in Alicante Süd - Tipp 2: Aus Monforte nach La Romana

Fast ein Geheimtipp ist unser Tipp 2: Die magische Autostrecke durch das Valle del Vinalopó, das Weintraubental der Costa Blanca. Nicht allzu bekannt ist diese Facette der Provinz Alicante - aber wie bewundernswert sie ist! Tausende, ja Millionen kleine Tütchen an den Weinstöcken werden wir bei der Fahrt erblicken: Es handelt sich um das einmalige Anbauverfahren der Winzer aus dem Vinalopó-Tal. Wir starten in Monforte del Cid in der Urbanisation La Capitana, fahren durch Orito, wonach sich ein traumhaftes Panorama auf den Berg Cid eröffnet. Danach biegen wir nach Novelda ab, durchfahren die Stadt und steuern - erneut durch endlose Weintrauben-Passagen - La Romana an (oder fahren, wenn die Quarantäne vorbei ist, bis in die Region Murcia weiter).

Costa Blanca: Schönste Autostrecken, hier Hinterland Alicante, Monforte del Cid.

Costa Blanca: Magische Autostrecken in Alicante Süd - Tipp 1: Aus Santa Pola nach Alicante

Gewinnerin unserer magischen Autostrecken im Süden der Costa Blanca ist der Weg am Meer, der an der Spitze der Landzunge von Santa Pola in Richtung Alicante führt. Das Video ganz oben zeigt die Tour im Schnelldurchlauf. Es gibt im Süden der Provinz wohl keine Strecke, die das Gebirge und das Meer in dieser Weise vereint. Bei der ruhigen Fahrt beachte man die Insel Tabarca mit ihrem Dörflein, den Berg, der vor Millionen Jahren mal ein Korallenriff war, oben auf dem Gipfel die stählerne Konstruktion auf dem Aussischtspunkt, den Hundestrand Caleta dels Gossets oder auch die niedliche Kapelle an der Playa de la Ermita.

Übrigens: Aus der Wertung gefallen ist eine weitere magische Autostrecke im Süden der Costa Blanca. Aus Petrer führt die Carretera Agost hoch auf die Berge und zum „schönen Fleck“, der bei uns zum schönsten Picknickplatz im Süden von Alicante erkoren wurde. Weiter führen Serpentinen bis nach Agost, das beschauliche Städtchen der Töpfer. Problem: Wegen der Corona-Pandemie ist die Durchfahrt nicht erlaubt. Petrer ist gemeinsam mit Elda in Quarantäne. Wenn es wieder offen ist, probieren Sie auch diesen Extra-Tipp aus der südlichen Provinz Alicante.

Rubriklistenbild: © Stefan WIeczorek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare