Wintereinbruch in Spanien

Winter an der Costa Blanca: Kälteste Ecken von Alicante - Tipps für Schneefreunde

  • vonStefan Wieczorek
    schließen

Ja, auch an der Costa Blanca kann das Wetter richtig kalt werden. Unsere Tipps führen Sie in eisige Ecken des Hinterlands von Alicante - und zu den Orten, wo Sie der Kälte entkommen.

Alicante - Kennen Sie das? Sie wohnen an der Costa Blanca in Spanien und wollen Verwandten oder Bekannten in der Heimat erklären, wie kalt es bei Ihnen ist. Spätestens, wenn Sie die Celsius-Zahl auf dem Thermometer angeben, ernten Sie jedoch Gelächter. „Das soll kalt sein?“ Mit dem winterlichen Wetter durch das Sturmtief Filomena haben Sie endlich zählbare Argumente auf Ihrer Seite. Knackige Minusgrade erreichten die Provinz Alicante, mit dem Tiefstwert von minus 11,8 Grad Celsius und bis zu 15 Zentimetern Schnee. Für Winterfreunde, die klirrende Kälte erleben wollen, (oder als frostiger Beleg für die Verwandten in der Heimat) haben wir die kältesten Ecken der Provinz am Mittelmeer zusammengefasst.

Provinz AlicanteSpanische Provinz
Fläche5.816 km²
Bevölkerung1,839 Millionen (2018)
HauptstadtAlicante

Costa Blanca: Kälteste Ecken - Tipps für Winterfreunde - Ziel 1: Elda

Eine andere Art Kälte bietet das Hinterland im Vergleich zu den Küstenstädten der Costa Blanca. In Alicante Stadt etwa kann schon bei plus zehn Grad ein Windstoß bis ins Mark gehen, trotz dicker Winterjacke. Der Grund: Die hohe Luftfeuchtigkeit am Meer. In unseren kältesten Ecken der Provinz dagegen entspricht bei winterlichem Wetter die gefühlte Kälte eher der Zahl auf dem Thermometer. Unser erster Tipp ist Elda, die Schusterstadt an der Autobahn A-31, die sich mit dem Nachbarort Petrer das Wahrzeichen teilt, den eckigen, zuletzt mit Schnee bestreuten Gipfel des Berges Cid.

In den Feiertagen rund um den Jahreswechsel 2021 machten die Temperaturen Elda zu einer der kältesten Ecken der Costa Blanca. Minus 9,7 Grad zeigte das Thermometer des Wetterdienstes MeteoVinalopó an. Gemessen wurde der Wert in der Gegend des Pantano, der Eldaer Staumauer, also weniger als einen Kilometer von der Stadt entfernt. Das Gebiet gilt als „Sibirien“ des Hinterlands von Alicante. Auch am 11. Januar 2019 wurden bei eisigem Wetter minus 9,7 Grad Celsius an der Staumauer der Schusterstadt gemessen. Ein Tipp, wo man in Elda der Kälte entkommt: Im zauberhaften Schuhmuseum - Museo del Calzado.

Costa Blanca: Kälteste Ecken - Tipps für Winterfreunde - Ziel 2: Banyeres

Kälteste Ecken der Costa Blanca finden Winterfreunde auch rund ums Gebirge Sierra Mariola. Der Ort Banyeres de Mariola war in den ersten Tagen des Jahres 2021 ein absoluter Tipp für Schnee-Touristen von der Küste. Auch, weil die Temperaturen etwas über denen in Elda oder Villena lagen. Bei winterlichem Wetter lud der Naturpark Sierra Mariola in diesen Tagen zu Spaziergängen durch verschneite Wälder ein. Ein Tipp ist die leichte Route, die am Friedhof (Cementeri Municipal) beginnt. In Banyeres bietet normalerweise das Papiermuseum einen Unterschlupf gegen Kälte, dieses ist aber wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Costa Blanca: Kälteste Ecken - Tipps für Winterfreunde - Ziel 3: Sax

Minus 5,1 Grad Celsius - wenn das in Spaniens frostigem Start ins Jahr 2021 keine der kältesten Ecken der Costa Blanca war. Nun sind wir in Sax, der Stadt im Hinterland von Alicante, deren Burg so erhaben über die Landschaft ragt. Tipps zum winterlichen Wandern sind das Gebiet La Torre mit Resten aus römischen und maurischen Zeiten, oder - gerade für Winterfreunde interessant - nördlich des Burgbergs der historische Eiskeller (pozo de nieve), wo frühere Bewohner Schneeeis aufbewahrten. In Sax schützt bei eisigem Wetter die Burg auch vor der Kälte. Die Besichtigung - jeweils sonntags - muss man aber im Rathaus anmelden.

Costa Blanca: Kälteste Ecken - Tipps für Winterfreunde - Ziel 4: Villena

Die bewohnte kälteste Ecke der Costa Blanca war beim Wintereinbruch 2021 die Siedlung Las Virtudes von Villena. Bei Minus 8,7 Grad gingen die Bewohner raus. Den frostigen Tiefstwert der Provinz Alicante von minus 11,8 Grad schaffte dagegen das Gebiet La Lagunilla. An der nördlichen Stadtgrenze grenzt dieses an Caudete, bereits umgeben von der beginnenden flachen - und windigen - Don Quijote-Landschaft von Kastilien-La Mancha. In Villena tauchen Winterfreunde vor der Kälte im eleganten Stadtpalast Palacio Municipal unter und finden dort im Museum unter anderem den Goldschatz von Villena, eine kleine Sensation der Costa Blanca.

Costa Blanca: Kälteste Ecken - Tipps für Winterfreunde, hier Banyeres am 9. Januar.

Übrigens: Zu unserer Liste der kältesten Ecken der Costa Blanca gehören ohne Frage auch typische Winterziele der Küste wie Alcoy oder Castalla. Allerdings sind beide Gemeinden momentan wegen der Corona-Lage abgesperrt, und die Stadtgrenzen dürfen nicht durchfahren werden. Generell warnt costanachrichten.com gemeinsam mit der Polizei davor, sich bei Wintereinbruch vorschnell oder ohne Vorbereitung in verschneite oder vereiste Gebiete zu begeben. Die Guardia Civil führt an einigen Straßen, die in beliebte Schneegebiete führen, auch Verkehrskontrollen durch und schickt Ausflügler gegebenenfalls zurück. Wer Schnee und Kälte in der Provinz Alicante erleben will, sollte eine Uhrzeit wählen, in der nicht jeder unterwegs ist, und am besten vor Ort erfragen, welches Ziel genau sich aktuell lohnt.

Rubriklistenbild: © Stefan Wieczorek

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare