Gärtner am Eingang zum „Kristallpalast“ neben dem Rathaus. Kabelsalat bleibt. Foto: M. Schicker

Drei Ämter unter einem Dach

Torrevieja – mar. Drei der am stärksten von Bürgern frequentierten städtischen Ämter von Torrevieja ...

Torrevieja – mar. Drei der am stärksten von Bürgern frequentierten städtischen Ämter von Torrevieja beziehen gerade neue Räume. Techniker und Gärtner legen am neu geschaffenen Gebäude, direkt neben dem Rathaus an der Plaza de la Constitución, letzte Hand an. In wenigen Tagen, so heißt es aus dem Amtszimmer des Bürgermeisters, ziehen das Registro Municipal (Organisationen, Unternehmen), der Censo (Einwohnermeldeamt, Wahlregister, Padrón) mit der Statistik-Abteilung sowie das Prop, also das städtische Bürgerbüro der Landesregierung, um. Letzteres musste, wie berichtet, auf gerichtliche Anweisung aus den alten Räumlichkeiten ausziehen, weil es eine Mieterhöhung des Eigentümers nicht bezahlte und daher die Räumung vor der Tür stand. Durch das neue Gebäude in zentraler Lage ersparen sich Bürger durchaus mehrere Gänge und die Stadt jährliche Mietzahlungen über 65.000 Euro. Allerdings dürften die Schlangen am neuen „Kristallpalast“ nicht unbedingt kürzer werden, denn die Stadt erhält mit dem Umzug weder mehr Personal, noch verbessert sich die Logistik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare