Der Rettungshelikopter Alfa-1 rückte am Mittwoch zu drei Einsätzen aus. Foto: Consorcio de Bomberos

Drei Einsätze in 90 Minuten

Beniardá – fin/ms. Der Rettungshubschrauber der Provinzfeuerwehr musste am 24. Oktober innerhalb von...

Beniardá – fin/ms. Der Rettungshubschrauber der Provinzfeuerwehr musste am 24. Oktober innerhalb von 90 Minuten gleich drei Wanderern helfen. Gegen Mittag war eine Britin aus Jávea im Vall de Laguar gestürzt. Danach flog der Helikopter in die Sierra Bernia, wo eine Deutsche Erschöpfungserscheinungen zeigte. In Beniardá hatte sich ein Brite am Bein verletzt. "Aufällig ist, dass alle Opfer über 60 Jahre alt sind und die Unfälle immer zur Mittagszeit passieren", sagte der Sprecher der Provinzfeuerwehr, Ingacio Martínez. Er warnt ältere Ausflügler davor, sich beim Wandern zu überschätzen und rät, die Mittagssonne zu meiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare