Eden Rock Hotel am Strand von Torrevieja.
+
Das berühmt-berüchtigte Eden Rock Hotel Torrevieja im aktuellen Zustand während der Renovierung.

Hotels in Torrevieja

Eden Rock in Torrevieja: Vom Schmuddel-Hotel zum edlen Familien-Ressort

  • Marco Schicker
    VonMarco Schicker
    schließen

Torreviejas einst berüchtigstes Hotel in bester Lage, das Eden Rock, soll Dank der Investition eines französischen Unternehmens zur feinen Adresse werden. Das Eden bekommt seinen Garten, nur mit dem Pool hapert es noch.

Torrevieja – Es ist, gleich nach dem Rathaus und der Kirche, das Gebäude Torreviejas, um das sich die anrüchigsten Legenden der Stadt ranken. Das Eden Rock, auch Edén Roc. Allein der Name verweist schon auf plüschigen Geltungsdrang in einer messingverzierten Epoche. 1960 wurde das kleine Hotel auf einem Felsvorsprung zwischen den Buchten mit den passenden Namen Cala del Moro und Cala de la Zorra errichtet. An einer Stelle und mit einem Panoramablick, der nur Bauherren mit besten Verbindungen zur Franco-Nomenklatura zugänglich war. Das Haus war erfolgreich.

Politiker als Stammgäste: Eden Rock Hotel in Torrevieja vom Hotel zum Bordell

Nach der „Wende“ in Spanien wechselte der Besitzer, bis heute weiß keiner so genau, wer es war. Doch das Eden Rock wurde in den 80er und 90er Jahren vom Hotel zum Bordell, zur Drogenhöhle und zum schmierigsten Haus am Platze. „Legendäre“ Partys hätten dort stattgefunden, so manche Politiker - nicht nur aus Torrevieja - tiefschürfende Hinterzimmer-“Gespräche“ geführt und es ist überliefert, dass die Polizeiakten des Eden Rock dicker seien als das Gästebuch. Das Eden Rock ist nicht das einzige zwielichtige Haus der Gegend, gerade ging die neverending Story des Hotel Arenales in Elche zu Ende, noch abenteuerlicher und noch längst nicht beendet ist die Geschichte des Hotels „El Rocas Blancas“ in Santa Pola.

Eden Rock Hotel Torrevieja: Genehmigung nur für Haus, noch nicht für Pool und Garten

Entwurf für das Eden Rock in Torrevieja als kleines, feines Familienhotel.

Über ein Jahrzehnt steht das Eden Rock Hotel nun leer und verfiel, 2019 kaufte es eine französische IT-Firma namens E.S.I., die jetzt auch in Ferienanlagen investiert. Mit 1,5 Millionen Euro will sie die berüchtigte Ruine zu einem 4-Sterne-Familienhotel machen, der Name soll erhalten bleiben. Ein Markt mit Zukunft, zumal im von Ferienwohnungen überschwemmten Torrevieja, das gerade einmal über 860 Hotelzimmer, aber 62.000 Ferienwohnungen (offiziell, wahrscheinlich sind es eher 160.000) verfügt.

Allerdings verfügt E.S.I. derzeit nur über die Genehmigungen für das Gebäude und das 2.500 Quadratmeter kleine Grundstück selbst, aus dem derzeit tonnenweise Schutt geschafft werden. Der geplante Garten „Eden“ und der für das Gelingen des Projektes wohl mitentscheidende Pool hängen noch an der Gnade der Beamten des Küstenamtes, auch die Zufahrt zur Avenida Alfredo Nobel wartet noch auf Genehmigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare