Dénia verfügt wieder über städtebauliche Normen – zumindest vorläufig. Foto: Ángel Garcia

Etwas Ordnung ins Chaos

Dénia – ab. Über ein Jahr lang war Dénia ohne offizielle Richtlinien, die die städtebauliche Entwick...

Dénia – ab. Über ein Jahr lang war Dénia ohne offizielle Richtlinien, die die städtebauliche Entwicklung regelten. Weder gibt es aktuell einen gültigen Flächennutzungsplan (PGOU), noch verfügte die Kreisstadt bislang über sogenannte „Normas Urbanísticas Transitorias“ (NUT), Übergangsrichtlinien, die nach Vorgaben der Kommune von der valencianischen Landesregierung erstellt und genehmigt werden. Diese Normen gelten, solange es keinen PGOU gibt. Die fehlenden Baunormen führten zu chaotischen Zuständen, die Verantwortlichen im Bauamt taten sich schwer bei der Erteilung von Baugenehmigungen. In Unternehmerkreisen war zeitweise von einer hoffnungslosen Situation die Rede.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare