In Dénia endete die Flucht des Deutschen Axel L. Foto: CBN-Archiv

Flüchtiger Deutscher verhaftet

Dénia - ab. Ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Deutscher ist in Dénia von der Nationalpoli...

Dénia - ab. Ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Deutscher ist in Dénia von der Nationalpolizei festgenommen worden. Der 49-jährige Axel L. hatte während eines Ferienaufenthaltes in einem Hotel in Lloret de Mar seine damals sechsjährige Tochter getötet und sich anschließend der Polizei gestellt. Nach seiner Verurteilung beantragte der Mann seine Auslieferung nach Deutschland. Diese wurde ihm 2006 gewährt. Zurück in seinem Heimatland  wurde der Kindsmörder in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, aus der er 2013 mit der Auflage entlassen wurde, sich regelmäßig bei der Polizei zu melden. Seinen Freigang nutzte der Deutsche und flüchtete im Frühjahr 2013. Seitdem wurde er mit internationalem Haftbefahl gesucht. Zu seiner erneuten Festnahme kam es schließlich in einem Hotel in Dénia.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare