Steinbaldachin mit Wappen in Jáveas Jardín Loreto.

Was von Franco bleibt

Alicante – ms. Straßennamen, Schilder, Wappen: Auch nach der Umbettung Francisco Francos am 24. Okto...

Alicante – ms. Straßennamen, Schilder, Wappen: Auch nach der Umbettung Francisco Francos am 24. Oktober liegen längst nicht alle Überbleibsel der Diktatur unter der Erde. In der gesamten Provinz Alicante verteilt zeugen heute noch Inschriften und Symbole von der 36-jährigen Gewaltherrschaft in Spanien – die meisten davon sind öffentlich sichtbar. Ob sich die Politik nicht traute, die Spuren zu verwischen oder sie einfach für nicht relevant genug hielt? Fest steht, die Vergangenheitsbewältigung geht nur schleppend voran. Immerhin, nach und nach verschwinden in vielen Orten konfliktive Straßennamen, werden durch unverfänglichere ersetzt. Die Fotos aber zeigen, dass noch Arbeit bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare