Helfer suchen Hilfsbedürftige

Teulada-Moraira – at. Das hatte Santiago Ibáñez sich vermutlich anders vorgestellt, als er im Juli v...

Teulada-Moraira – at. Das hatte Santiago Ibáñez sich vermutlich anders vorgestellt, als er im Juli vergangenen Jahres einen E-Bike-Verleih in Moraira eröffnete. Im Rahmen des Notstands musste er, wie so viele andere selbstständige Betriebe, schließen und seine Geschäftsidee erst einmal begraben. Insgesamt 16 E-Bikes verschiedener Größen hatte er angeschafft, und „nach einem sehr langsamen Start lief es im März endlich gut an“, sagt er. Besonders ausländische Kunden nutzten die Möglichkeit, trotz hügeliger Landschaft aufs Rad steigen zu können. Keiner wird alleingelassen Das geht jetzt nicht mehr. Statt Räder zu vermieten, haben Santiago Ibáñez und seine Frau nun viel Zeit – und statt sich zu langweilen, wollen sie diese sinnvoll nutzen. „In und rund um Moraira leben so viele alte Menschen“, sagt er. „Viele haben jetzt wegen des Coronavirus sicherlich Angst, auf die Straße zu gehen. Wir wollen ihnen helfen.“ Gratis bietet er an, Einkäufe in Supermarkt und Apotheke zu erledigen „oder in jeglicher anderen Situation zu helfen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare