Die Südmole soll renoviert werden. Foto: Ángel García

Investitionen für Hafen

Dénia – ab. Eine Reihe von Verbesserungsmaßnahmen hat die valencianische Landesregierung in ihrem Ha...

Dénia – ab. Eine Reihe von Verbesserungsmaßnahmen hat die valencianische Landesregierung in ihrem Haushalt 2020 für Dénias Hafen berücksichtigt. So sollen zum Beispiel eine Reihe von Reparaturarbeiten an der Südmole des Hafens ausgeführt werden. Das valencianische Ministerium für Öffentliche Bauten hat dafür 176.590 Euro veranschlagt, die allerdings in zwei Phasen, sprich zwei Jahren, finanziert werden sollen: im kommenden Jahr sind dafür 90.590 Euro und im Jahr darauf 80.000 Euro vorgesehen. Neuer Bootsanlegesteg Seit mehreren Jahren angekündigt, nimmt die Generalitat erstmals ein Bauvorhaben in den Haushalt auf, das vor allem von den Nautikunternehmen begrüßt wird. Für den regionalen Schiffsverkehr ist der Bau eines Bootsanlegestegs geplant, dessen Kosten mit 130.200 Euro veranschlagt sind. 50.200 Euro sind Bestandteil des Haushalts 2020, während die restlichen 80.000 Euro in den Haushalt der Landesregierung für 2021 einfließen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare