Die Rotary-Präsidenten Dieter Moll (Benissa), Maribel Roselló (Dénia) und Luis Santos (Jávea) bei der Info-Kampagne. Foto: Marina Salud

Im Kampf gegen Kinderlähmung

Dénia – ab. Mit einem Infostand im Kreiskrankenhaus Dénia leisten am heutigen Welt-Polio-Tag (24. Ok...

Dénia – ab. Mit einem Infostand im Kreiskrankenhaus Dénia leisten am heutigen Welt-Polio-Tag (24. Oktober) Vertreter der Rotary Clubs von Benissa, Teulada-Moraira und Jávea Aufklärungsarbeit. Darunter auch Benissas Rotary-Präsident-Dieter Moll. Unter dem Motto „Pongamos fin a la polio“ („Bereiten wir der Kinderlähmung ein Ende“) informieren die Rotarier über ihren weltweiten Kampf gegen die Viruserkrankung. Als sich 1985 Rotary Clubs aus 125 Ländern der Welt im Kampf gegen das Virus zusammenschlossen, wurden täglich noch 1.000 neue Fälle gemeldet. Inzwischen ist das Virus weitgehend durch die Förderung von Schluckimpfungen ausgerottet. Dieses Jahr wurden nur noch einzelne Neuerkrankungen in Nigeria, Pakistan und Afghanistan gemeldet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare