Der Hafen von Alicante. Foto: Ángel García

Kein Exit für englischen Müll

Alicante - sk. Die valencianische Landesregierung hat die Einfuhr von 10.000 Tonnen britischer Rests...

Alicante - sk. Die valencianische Landesregierung hat die Einfuhr von 10.000 Tonnen britischer Reststoffe gestoppt, die in Containern im Hafen von Alicante verladen und in Verwertungsanlage Cemex verarbeitet werden sollten. Aus den 100 Containern voller Papier, Karton, Plastik und Textil aus England sollte ursprünglich Energie für den Betrieb der Cemex-Anlage gewonnen werden. Die Sachbearbeiter des Umweltministeriums genehmigten die Mülllieferung jedoch nicht, da sie darin einen Verstoß gegen Umweltvorschriften sahen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare