Auch die Rettung per Hubschrauber in eine Spezialabteilung konnte den kleinen Jungen nicht retten. Foto: Policia local Orihuela

Kleinkind im Pool ertrunken

Orihuela Costa - mar. Am Montag, 12. August, wurde gegen neun Uhr morgens ein dreijähriges Kind bewu...

Orihuela Costa - mar. Am Montag, 12. August, wurde gegen neun Uhr morgens ein dreijähriges Kind bewusstlos aus einem Pool in der Urbanisation Aldeas de Aguamarina in Cabo Roig, Orihuela Costa geborgen. Fast eine Stunde unternahmen Polizisten und medizinische Rettungskräfte Wiederbelebungsversuche. Zunächst mit Erfolg, der kleine irische Junge konnte wieder selbständig atmen und soweit stabilisiert werden, dass ein Hubschrauber-Transport ins Allgemeine Krankenhaus Alicante möglich wurde. Am Tag darauf folgte dann die erschütternde Nachricht, dass der Kleine gestorben ist. Die Ermittler sprechen von einem "Unfalltod wegen Unachtsamkeit der Mutter", weshalb sich ein Gericht in Orihuela damit befassen wird. Die Rettungskräfte weisen daraufhin, dass Kinder - gleich welchen Alters - unter keinen Umständen auch nur für eine Sekunde unbeaufsichtigt im Pool oder im Meer zu sein haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare