Kulturerbeschutz um jeden Preis?

Noch sind Calps Salinen weitestgehend unberührt, doch das könnte sich bald ändern. Ironischerweise, ...

Noch sind Calps Salinen weitestgehend unberührt, doch das könnte sich bald ändern. Ironischerweise, um die genauso schützenswerte archäologische Ausgrabungsstätte Baños de la Reina vor Bebauung zu bewahren. Das Rathaus will die Eigentümer des Baugrunds an der römischen Fundstätte mit Grundstücken am Saladar entschädigen. Das Höhenlimit für Gebäude an den Salzseen ist bereits abgeschafft, nur die Eigner sind noch nicht von der Idee des Rathauses überzeugt. Mehr dazu in der kommenden CBN-Ausgabe, am Freitag, 26. Januar, am Kiosk.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare