Die Umgestaltung ist abgeschlossen. Foto: Ángel García

Menschen statt Busse

Dénia – fin. Dénias Plaza Archiduque Carlos gehört endgültig den Fußgängern und nicht mehr den Busse...

Dénia – fin. Dénias Plaza Archiduque Carlos gehört endgültig den Fußgängern und nicht mehr den Bussen. Nach neun Monaten sind die Arbeiten zur Neugestaltung des ehemaligen Busbahnhofs beendet, am Freitagabend entfernten die Arbeiter die letzten Bauzäune. Knapp 582.000 Euro hat die Umgestaltung gekostet, die die Stadt über den Strukturplan Confianza der Landesregierung finanziert hat. Das Ergebnis: Ein Platz mit Grünflächen und Kinderspielplatz, viel Schatten und Bänken zum Ausruhen. Im Rahmen der Arbeiten wurde außerdem das Drainagesystem verbessert, um künftig Überschwemmungen bei Starkregen zu vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare