Tragische „To do“-Liste: Camper genießen neben Verbotsschildern Blick auf Meer, Stadt und Berge. Foto: Stefan Wieczorek

Mobile Vorsätze

Alicante/Urbanova – sw. 2019 wieder alle guten Vorsätze verpasst? Lassen Sie sich in Urbanova tröste...

Alicante/Urbanova – sw. 2019 wieder alle guten Vorsätze verpasst? Lassen Sie sich in Urbanova trösten. Wie verfehlte „To do“-Listen stehen da die Schilder, die am Strandparkplatz das Campen strikt verbieten – und von lauter Wildcampern umgeben sind. Die illegalen Parker wird die Stadt einfach nicht los. Doch will sie das? Halbherzig wirken bisher alle Versuche, sie zu verscheuchen. Doch wenn Alicante es selbst nicht schafft, warum sich nicht von anderen helfen lassen? Etwa von der Zentralregierung. Schon länger plant Spaniens Ministerium für ökologischen Wandel, das Gebiet für Umwelttourismus zu erschließen. Auf die 1,4 Kilometer-Promenade für grüne Routen soll ein Asphaltparkplatz 500 Vehikel locken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare