An diesen Müllbergen entzündet sich der Streit. Im Hintergrund die geschützte Lagune. Foto: D. Jones

Naturpark als Zwischenlager

Torrevieja – mar. So kann man das Müllproblem natürlich auch lösen: Anwohner und die Stadtpartei Sue...

Torrevieja – mar. So kann man das Müllproblem natürlich auch lösen: Anwohner und die Stadtpartei Sueña Torrevieja alarmieren, dass eine Parzelle unmittelbar am Naturpark La Mata von der Müllabfuhr als Sammelstelle benutzt wird. Das 35.000 Quadratmeter große Grundstück sei als Grünfläche ausgewiesen, doch das Privatunternehmen, das im Auftrag der Stadt den Müll einsammelt, lagere hier tonnenweise Haushalts- und Grünabfälle zwischen. Laut „Información“ hat die Firma dafür das O.K. des Rathauses. Die Anwohner der Urbi San Luis, wo das Grundstück liegt, beschweren sich über Gestank, Lärm, sorgen sich um Plagen und Gift in Luft und Boden und bestehen auf der Umsetzung des Planes für einen öffentlichen Park. Vor allem skandinavische und britische Nachbarn wandten sich jetzt mit aktuellen Fotos und Videos vom emsigen Müllbetrieb an die Oppositionspartei Sueña Torrevieja, weil das Rathaus sie nicht ernst nehme.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare