Bislang füllen sich Calps Straßen im Winter für gewöhnlich mit Wohnmobilen. Foto: Ángel García

Parkverbot für Camper beschlossen

Calp – ms. Das nächtliche Parkverbot für Wohnmobile in Calp ist beschlossene Sache. In seiner Oktobe...

Calp – ms. Das nächtliche Parkverbot für Wohnmobile in Calp ist beschlossene Sache. In seiner Oktober-Sitzung hat der Calper Stadtrat am vergangenen Freitag die lange geplante Neuregelung endgültig verabschiedet. Die Opposition stimmte dagegen. Damit dürfen Wohnmobile im Winter nur noch von 9 bis 20 Uhr und im Sommer von 9 bis 21 Uhr auf Calps öffentlichen Straßen geparkt werden. Nachts müssen sie einen Campingplatz aufsuchen oder die Stadt verlassen. „Wir wollen sehr wohl, dass Camper nach Calp kommen, was wir nicht wollen, ist, dass sie Straßen blockieren und Parkplätze belegen“, sagte Bürgermeister César Sánchez (PP). Nicht durchdacht „Für nicht ganz durchdacht“, hält die Opposition die Änderung der Gemeindeverordnung. Compromís-Stadtrat Carlos Ortín erklärte, er habe mit dem Präsidenten der Valencianischen Wohnmobilvereinigung (Acav), Ángel Simó Abad, gesprochen. Dieser habe angekündigt, auf der Internetseite und im E-Mail-Newsletter der Vereinigung erneut Stimmung gegen die Regelung in Calp zu machen. „Der Verband hat 44.000 Empfänger in seinem Verteiler“, sagte Ortín, „ich würde gerne vermeiden, dass Calp unter dieser Kampagne leidet, deshalb stimmen wir dagegen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare