Der illegale Campingplatz nach der „Räumung“ durch die Ortspolizei. Foto: TV Torrevieja

Perpetuum Wohnmobile

Torrevieja – mar. Schon im November 2019 hatte die Stadtregierung Torrevieja angekündigt, den illega...

Torrevieja – mar. Schon im November 2019 hatte die Stadtregierung Torrevieja angekündigt, den illegalen Wohnmobil-Campingplatz in einem Wohnviertel von Mar Azul/Eliseo Playas im Süden der Stadt aufzulösen. Er verfügt über keine Betriebslizenz, die Betreiber haben lediglich die Zulassung zum Betrieb eines Anwohnerparkplatzes. Den sollten sie zusammen mit einer Parkfläche errichten und führen – was sie aber nie taten. Wie berichtet, installierten sie jedoch vor Jahresfrist Stromlademasten und Abwasser-Entsorgungseinrichtungen und bewerben den Innenhof der Urbanisation im Internet aktiv als Stell- und Lagerplatz für bis zu 85 Wohnmobile, zum Billgpreis und mit Meerblick. Ein Angebot, das die Camper-Gemeinde gerne annahm, auch, weil die ebenfalls illegalen Stellplätze in erster Strandlinie entlang der Costa Blanca allmählich knapp geworden sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare