Flamingos waren am Montag die Hingucker. Foto: Stefan Wieczorek

Wie Phönix aus dem Schlamm

Alicante/Urbanova – sw. Seevögel, die genüsslich quakend im Wasser waten – wann hat man das zuletzt ...

Alicante/Urbanova – sw. Seevögel, die genüsslich quakend im Wasser waten – wann hat man das zuletzt in Agua Amarga gesehen? Seit die Gota fría im September die ausgetrockneten Tümpel mit Wasser füllte, erlebt die Gegend ihr rosa Wunder. Diese Woche stolzierten sogar 50 Flamingos auf dem Gelände vor den Blöcken von Urbanova herum und verzauberten nicht nur Passagiere, die vom Flughafen in die Stadt fuhren. Ansonsten fristet das Gebiet El Saladar zwischen der wie aus Kartons bestehenden Urbanisation und dem in Form einer Matratze in die Gegend geschmissenen Flughafen ein Mauerblümchendasein. Kein Wunder: Wem fällt ein trockenes Gebiet mit lauter Braun groß auf?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare