Eine leere Straße an der spanischen Küste, auf einem Schild sitzt eine Möwe.
+
Der Spanier wurde in Santa Pola, der Stadt der Salzeen, gefasst.

Krimineller nach Alicante geflohen

Nationalpolizei fasst Spanier in Santa Pola: In Deutschland verletzte er einen Polizisten schwer

  • vonStefan Wieczorek
    schließen

Die Nationalpolizei hat einen Mann in Santa Pola verhaftet, der im deutschen Hofheim am Taunus einen Beamten überfahren und schwer verletzt haben soll.

  • In Santa Pola nimmt die Nationalpolizei einen in Europa gesuchten Spanier fest.
  • Er soll in Deutschland einen Polizisten überfahren und schwer verletzt haben.
  • Über die Auslieferung des Verhafteten entscheidet der Staatsgerichtshof in Madrid.

Santa Pola - Ein schönes Nest hat sich da ein in Deutschland von der Polizei gesuchter Mann ausgesucht: Santa Pola. In der Salinenstadt verhaftete die Nationalpolizei den Spanier, der als "gefährlich" galt und in ganz Europa gesucht wurde. Im April, als bekannt geworden war, dass er sich in Spanien aufhielt, war gegen den Mann ein europäischer Haftbefehl erlassen worden. Die Ermittlungen führten die Policía Nacional an die Costa Blanca, wo der 26-Jährige in diesen Tagen schließlich in Santa Pola ins Netz ging.

Doch was hatte der in Santa Pola verhaftete Mann angestellt? In Hofheim am Taunus sei er in eine Polizeikontrolle geraten, lautet der Vorwurf. Doch statt sein Auto zu stoppen, drückte der Spanier aufs Gas. Dabei überfuhr er offenbar einen Polizeibeamten und fügte ihm schwere Verletzungen zu. Danach, das stellte die Kriminalpolizei fest, setzte er sich ins Ausland ab. Bis an die Costa Blanca verschlug es den flüchtigen Kriminellen mitten in der Coronavirus-Krise - in die Stadt der Salinen mit dem 120 Jahre alten Salzwerk.

Die Auslieferung des verhafteten Spaniers nach Deutschland steht noch aus

In der Fischerstadt Santa Pola zogen die spanischen Nationalpolizisten letztendlich das Netz zu. So konnte am Sonntag, 7. Juni, die Kriminalpolizei in Deutschland vermelden, dass der 26 Jahre alte Spanier in der Provinz Alicante im Osten von Spanien gefunden und inhaftiert worden war. Vorübergehend bleibt der Mann in Spanien in Untersuchungshaft sitzen. Unklar ist noch, ob und wann er nach Deutschland ausgeliefert wird. Darüber entscheidet in Madrid der spanische Staatsgerichtshof, die Audiencia Nacional.

Hinter Gittern: Aussichtspunkt auf dem Kap von Santa Pola.
  • Stefan Wieczorek
    schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare