Daniel Paasch hat seinen BMW zu einem einzigartigen Rennwagen aufgebaut. Foto: privat

Auf dem Siegertreppchen

Ondara/Chelva – ab. „Eine atemberaubende Rennstrecke mit vielen Kurven, super schön und perfekt, um ...

Ondara/Chelva – ab. „Eine atemberaubende Rennstrecke mit vielen Kurven, super schön und perfekt, um die Rennsaison abzuschließen.“ So beschreibt Daniel Paasch in seinem Blog die für ihn alles entscheidende Rennstrecke im valencianischen Chelva. Bei dem Bergrennen feierte der Deutsche einen bedeutenden Sieg. Zum zweiten Mal in Folge wurde der 29-Jährige 2018 mit seinem BMW E 36 (Baujahr 1997) Klassensieger im Bergrennen der Históricos Legend 8 (HL8) des Landes Valencia. Schon im Jahr zuvor war ihm der Sieg gelungen. „Damals war mir aber zunächst gar nicht klar, dass ich die Meisterschaft gewonnen hatte“ erzählt Paasch, der im April 2017 sein erstes Bergrennen überhaupt gefahren war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare