Torreviejas Karneval, wie man ihn kannte. Foto: Archiv

Sálvame Torrevieja!

Torrevieja – mar. Der Pregón ist die Festrede zum Auftakt von Feierlichkeiten. Ihn zu halten, ist ei...

Torrevieja – mar. Der Pregón ist die Festrede zum Auftakt von Feierlichkeiten. Ihn zu halten, ist eine Ehre, die verdienten und bekannten Größen einer Stadt oder Gemeinschaft zufällt. Die Karnevalsgesellschaft Torrevieja hat beschlossen, dem diesjährigen Faschingstreiben eine besondere Art von Glamour zu verpassen und lädt Leticia Sabater als pregonera, also Festrednerin, am 31. Januar um 21 Uhr ins Stadttheater ein. „Eine schwer zu klassifizierende Künstlerin“ ist noch mit das freundlichste Attribut, das man dieser Vertreterin des spanischen Trash-TVs angehängt hat. Die 53-Jährige wurde in sehr jungen Jahren als Moderatorin, oft auch nur als Sidekick und Staffage für die damals dominanten Alpha-Machos des Fernsehens wie Manolo Escobar verpflichtet und als Assistentin bei der Vuelta Ciclista, im Morgenmagazin des Staatsfernsehen, in Kinderformaten sowie der Spielshow „Un, dos, tres...“ bekannt. In Letzterem könnte man einen, wohl den einzigen Bezug zu Torrevieja finden, wurden in der Show ja regelmäßig Ferienapartments in der Salzstadt als Hauptpreis vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare