Die Mauer brach am Mittwoch zusammen. Foto: Ángel García

Spektakulärer Zusammenbruch

Benissa – at. Bei den Arbeiten zur Umgehungsstraße in Benissa stürzte am Mittwoch eine Stützmauer ei...

Benissa – at. Bei den Arbeiten zur Umgehungsstraße in Benissa stürzte am Mittwoch eine Stützmauer ein und begrub eines der Baufahrzeuge unter sich. Der Fahrer konnte glücklicherweise durchs Fenster entkommen und erlitt nur leichte Verletzungen. Er wurde im Gesundheitszentrum behandelt und war laut Presseberichten nach zwei Stunden wieder auf der Baustelle. Die Arbeiten wurden an der Unfallstelle vorübergehend eingestellt, das Gebiet wurde abgesperrt. Durchgeführt werden die Arbeiten von dem Unternehmen OHL, das den Auftrag 2017 für 21,85 Millionen Euro vom spanischen Bauministerium erhielt. Warum die Mauer zusammenbrach, ist noch unklar - Experten gehen dem Fall nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare