Die Unterwasserwelt der Sierra Helada zwischen Altea und Benidorm beherbergt viele beeindruckende Lebewesen. Foto: José Manuel Cruz

Der Sprung ins kalte Wasser

Der Sierra Helada auf den Grund gehen: Zwischen Fischschwärmen, bunten Korallen, Seesternen und Morä...

Der Sierra Helada auf den Grund gehen: Zwischen Fischschwärmen, bunten Korallen, Seesternen und Moränen Stella Kirchner - Altea. Einmal die bunte Unterwasserwelt erkunden, das ist der Traum vieler. Schwimmen inmitten von Schwärmen kleiner Fische, neben bunten Korallen, vielleicht sogar den ein oder anderen gefährlichen Meeresbewohner weit in der Ferne des dunklen Nasses ausmachen. Das Experiment startet im Tauchcenter Celacanto am Hafen von Altea. Zuerst steht die Auswahl und Anprobe des Equipments auf dem Programm. Besonders wichtig ist dabei die Tauchweste, BCD genannt. Dieses Kleidungsstück kann nämlich mit Luft aufgefüllt werden, beziehungsweise kann diese Luft aus der Weste abgelassen werden. Damit regeln Taucher ihr Gleichgewicht unter Wasser. „Sie sollte locker, aber dennoch stabil sitzen, denn später wird auch die Sauerstoffflasche daran befestigt“, erklärt Francisco Seguro. Er kümmert sich vor allem um den technischen Part des Tauchens, hilft bei der Auswahl der richtigen Ausrüstung und steuert das Motorboot der Schule durch die Gewässer der Sierra Helada. Seine Schwester Rebeca kümmert sich um den sportlichen Teil des Tauchcenters. Die andere Seite von Benidorm Nach etwa 20 Minuten Bootsfahrt in den Gewässern der Sierra Helada, vorbei am Leuchtturm von Albir, taucht hinter den Bergen, zunächst mit nur einem einzelnen Hochhaus, dann immer deutlicher, die Skyline von Benidorm auf. Davor aber liegt die gleichnamige Insel, unser heutiges Tauchrevier. „Die Insel von Benidorm ist einer meiner absoluten Lieblingsplätze zum Tauchen“, fiebert auch Tauchlehrerin Rebeca Seguro auf den Ausflug hin. Nach einer kurzen Abstimmung der Handzeichen und wichtigsten Sicherheitsvorschriften geht es auch endlich los. Die Gruppe besteht aus sechs Tauchern, allesamt Tauchscheininhaber. Unerfahrene Taucher benötigen hingegen eine ausführlichere Einführung, dürfen aber auch ohne Erwerb des Scheins ins Meer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare