Sturmtief

Sturmtief Gloria fegt über die Provinz Alicante

Ein Werbemast ist bei einem Sturm eingeknickt
1 von 13
Werbemasten knickten unter Glorias Wucht wie Streichhölzer um.
Ein vom Sturm zerstörtes Restaurant an der Srandpromenade
2 von 13
Sturmtief Gloria hinterließ in Jávea verwüstete Restaurants und Geschäfte.
Verwüstete Strandpromenade nach einem Sturm
3 von 13
In Jávea rissen die Wellen bei Sturm Gloria die Begrenzung der Strandpromenade mit.
EIne unterspülte Straße vor einer Bucht
4 von 13
In Benitachells Cala Moraig musste der Straßenbelag dran glauben.
Verwüsteter Strand nach einem Unwetter
5 von 13
Das Unwetter Gloria hinterließ völlig demolierte Strände.
Eine eingestürzte Mauer hinter einem Fahrradfahrer
6 von 13
Auch vor Mauern machte Sturmtief Gloria keinen Halt.
Eine unterspülte Straße
7 von 13
Mit unglaublicher Wucht suchte sich das Wasser seinen Weg Richtung Meer.
Ein von Unwetter zerstörtes Restaurant
8 von 13
Auch das Innere des Restaurants in Benissas Bucht Les Bassetes wurde vom Unwetter zerstört.
  • vonMelanie Strauß
    schließen

Sturmtief Gloria hat die Provinz Alicante mit voller Wucht getroffen. In Orten wie Jávea, Dénia, Benissa, Moraira oder Calp wurden Strände und Promenaden besonders in Mitleidenschaft gezogen. In Hinterlandorten wie Villena, Biar, Beneixama oder Banyeres de Mariola machte Schnee den Autofahrern zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare