Auslage von spanischen Tapas in einer Vitrine.
+
Die Auswahl der Tapas ist in der Altstadt von Benidorm scheinbar endlos - und eine der besten an der Costa Blanca.

Spanische Küche

Tapas an der Costa Blanca: Schlemmen zwischen Betonriesen in Benidorm

  • VonHella Horstendahl
    schließen

Wer an der Costa Blanca Tapas probieren möchte, sollte nach Benidorm fahren. Abseits der Hochhäuser überrascht die Altstadt mit hübschen Ecken - und satt wird hier jeder.

Benidorm – Tapas und Pintxos gehören zu Spanien wie Bier und Schnitzel zu Deutschland. Dieses gastronomische Kulturgut lässt sich besonders im historischen Zentrum von Benidorm erleben. Über 20 Tapas-Restaurants verteilen sich in den kleinen Straßen der Altstadt. Um das echte spanische Flair einzusaugen, müssen Besucher am Anfang der Carrer Santo Domingo Richtung Meer starten. Die ausgelassene Stimmung in diesem schmalen Gässchen und an den mit Leckereien vollgepackten Tischen ist ansteckend, der eigene Status als Tourist ist sofort vergessen und man taucht direkt in das spanische Leben an der Costa Blanca ein.

BenidormStadt in Spanien
ProvinzProvinz Alicante
Fläche38,51 km²
Einwohner68.721 (1. Jan. 2019)

Tapas an der Costa Blanca: Benidorms Altstadt hält so manche Köstlichkeiten bereit

Der erste Halt in Benidorms Tapas-Meile, die Taparía Aurrera, verlangt sofort das Verlassen von gewohnten Gewässern. Der deutsche Gaumen muss hier für die spanische Tapas experimentierfreudig sein: Oktopus auf Maniokkohle mit Himbeere. Doch der Sprung ins kalte Wasser stellt sich als überraschend gut heraus. Und in den kleinen, erlesenen Bars in Benidorm warten noch viele weitere köstliche Tapas wie panierter Tintenfisch am Spieß oder Empanadillas (Teigtaschen) mit Käse und Trüffel auf ihre Verköstigung.

Auch Raúl Barrios, der schon seit mehreren Jahren als Kellner in der Brasería Aurrera in der Altstadt von Benidorm arbeitet, genießt das lebensfrohe Ambiente in den Bars: „Ich freue mich sehr, dass sich die Restaurants nach der Pandemie wieder füllen und die Touristen unsere heißgeliebten Tapas probieren können.“ Zumal sich in Benidorms Altstadt nicht nur eine Tapas-Bar an die nächste reiht, sondern es neben modernen Kreationen auch viele Klassiker aus der spanischen Tapas-Küche in den Bars gibt. Zumal in den meisten Bars auch die Qualität stimmt: In der Altstadt haben sich etliche Basken niedergelassen und somit die Erfinder der berühmten Pintxos. Deshalb findet sich in Benidorm eine der besten Tapas- und Pintxos-Meilen der Costa Blanca - und in der Altstadt von Benidorm geht es noch richtig spanisch zu, die Partytouristen aus Spanien und dem Ausland halten sich an anderen Ecken der Stadt auf.

Die Altstadt Benidorms: Eine attraktive Abwechslung zu den Betonriesen

So bietet ein Spaziergang durch die Altstadt von Benidorm die Möglichkeit,, das „kleine Manhattan der mediterranen Küste“ noch einmal ganz anders kennenzulernen: von der gemütlichen, verträumten Seite. Die Stadt ist zwar für ihre riesigen Wolkenkratzer wie das Intempo und das aufregende Nachtleben bekannt, der Küstenort an der Costa Blanca bietet aber noch so viel mehr. Während die Partylöwen ihre Stunden am Strand und in den Lounges an der Promenade verbringen, bildet die Altstadt von Benidorm nicht nur eine der besten Tapas-Meilen der Costa Blanca, sondern mit ihren engen Gässchen und der hübschen Architektur aus dem 18. Jahrhundert einen reizvollen Gegensatz zur modernen Stadt. Besonders an der Plaza Castelar wird der Besucher daran erinnert, dass das heute vom Massentourismus geprägte Benidorm in den 1950er-Jahren seine Blütezeit als Fischerdorf hatte.

Mehr als Tapas essen: Die hübsche Altstadt stellt einen Kontrast zur modernen Innenstadt von Benidorm dar.

An der Plaza de Santa Ana mit der malerischen Kirche Iglesia de San Jaime y Santa Ana kann regelmäßig ein kleiner Handwerksmarkt mit Straßenkünstlern besucht werden, die ihre Künste zu fast jeder Tageszeit zur Schau stellen. Die blaue Kuppel der Pfarrkirche ist ein beliebtes Fotomotiv in Benidorm.

Tapas und Sightseeing verbinden: Ein Muss in Benidorms Altstadt

Wer die genossenen Tapas bei einem Spaziergang durch die Altstadt verdauen möchte, dem sei eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Benidorm und an der Costa Blanca empfohlen: Der berühmte Balcón del Mediterráneo, eine schneeweiße Aussichtsplattform im maurischen Stil. Die Treppen und der Steg des Balcón ragen auf einer Klippe in das tiefblaue Meer hinein, ein einzigartiger Gang direkt gen Horizont.

Der weiße Kern der Altstadt zwischen Levante- und Poniente-Strand lässt das gehetzte Leben in den Hochhäusern und der Innenstadt von Benidorm für einen Moment vergessen, die Skyline ist zwar nah, wirkt aber doch so fern. Von hier aus können Besucher wunderbar auf die kleine Insel Benidorms schauen, um die sich einige Legenden und Geschichten ranken. Charmante Cafés, Boutiquen und Tapas-Bars laden zum Bummeln und Verweilen in einer ganz besonderen Atmosphäre in der Altstadt ein.

Gastronomie-Veranstaltungen in Benidorm

Die nächste Gastronomie-Veranstaltung in Benidorm sind die Reistage noch bis 24. Oktober. Ausgewählte Restaurants bieten Menüs rund um traditionelle Reisgerichte an. Infos gibt es online.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare