Kran renoviert das Schienennetz der Tram Linie 9 zwischen Calp und Denia.
+
Tram Linie 9: Bauarbeiten zwischen Calp und Dénia müssen vermutlich für neue Züge nochmal abgerissen werden.

Tram Benidorm Dénia

Von Benidorm nach Teulada wieder mit der Tram: Linie 9 bis Dénia erst 2022

  • vonStella Kirchner
    schließen

Die Linie 9 der Tram fährt jetzt von Benidorm wieder non-stop bis Teulada. Jahrelang war die Strecke zwischen Calp und Dénia gesperrt. Bis Dénia wird man aber wohl erst 2022 fahren können und irgendwann vielleicht non-stop von Alicante.

  • Ab sofort können Passagiere mit der Tram Linie 9 nach Teulada fahren.
  • Die Regionalbahn Tram war zwischen Calp und Dénia jahrelang gesperrt.
  • Die Endhaltestelle Dénia wird voraussichtlich erst 2022 erreicht.
  • Das gerade renovierte Schienennetz muss vermutlich noch einmal umgebaut werden, damit neue Hybridzüge es nutzen können.

Calp- Immerhin bis Teulada können sich Fahrgäste jetzt mit der Tramlinie 9 an der Costa Blanca fortbewegen. Bis Donnerstag war in Calp Schluss, wo ein Ersatzbus die Passagiere dann einsammelte und bis Dénia transportierte. Jetzt verkehrt dieses Ersatz-Transportmittel nur noch zwischen Teulada und Dénia,

Tram Linie 9 Calp-Dénia: Schwierigkeiten bei Brücken- und Streckenbauten

Dabei sollte dieser Bus ursprünglich nur eine Übergangslösung darstellen, ein Übergang, der sein Ende voraussichtlich im Jahr 2022 finden soll, wie der valencianische Minister für Transport und Infrastruktur, Arcadi España García, bei einer Pressekonferenz in Altea in der vergangenen Woche versprach, an der außer ihm auch die Bürgermeister der Gemeinden auf der Strecke Benidorm–Dénia sowie Vertreter der Tourismusindustrie teilnahmen. Allein der Tram-Streckenabschnitt zwischen Calp und Teulada habe 17 Millionen Euro gekostet, so der Landespolitiker. Immer wieder habe es unerwartete Probleme mit den Bauarbeiten – andere würden es schlicht Planungsfehler nennen – gegeben.

Als besonders große Herausforderung erwies sich die Überbrückung des Barranco del Quisi in Benissa, weil die geplante Tram-Brücke direkt neben einem historischen Viadukt gebaut werden sollte. Anfang dieses Jahres hat die valencianische Bahngesellschaft dann Grundstücke neben dem Viadukt aufgekauft und den ursprünglichen Plan einige Meter zur Seite verschoben. Probleme machte auch die Brücke Ferrandet, ebenfalls in Benissa. Die beiden Brücken wurden erst kurz vor der Eröffnung in dieser Woche fertig, erklärte España García bei seinem Besuch in Altea.

Tram Linie 9: Bald können Passagiere auch bis Gata de Gorgos fahren, Dénia dauert länger

Schon wenige Wochen später, „im Laufe des Monats August, soll dann auch der Tram-Abschnitt zwischen Teulada und Gata de Gorgos folgen“, verspricht der Minister. Weniger optimistisch fällt seine Vorhersage bezüglich der fehlenden 15 Kilometer zwischen Gata und Dénia aus: „Die komplette Verbindung Benidorm–Dénia wird voraussichtlich erst im Jahr 2022 vollendet“, schätzt España García.

Tram Linie 9: Ersatzbusse verkehren jetzt nur noch zwischen Teulada und Dénia.

Eine weitere Kuriosität hat der Politiker dann aber doch noch aus der Landeshauptstadt mitgebracht. Aktuell werden die Bahnsteige der Linien 1, 3 und 9 umgebaut, um den Maßen für neue Hybridzüge zu entsprechen, die die Verkehrsgesellschaft bestellt hat. Im Falle der Linie 9 handelt es sich wohlgemerkt teilweise um Bahnsteige, die noch nie in Benutzung waren.

Doch auch wenn die Bahnsteige in Benidorm, L’Alfàs del Pi, Calp, Teulada, Dénia und Co. dann für die neuen Bahnen zugänglich sind, so seien es die Schienen nicht, gibt der Politiker zu: „Damit die neuen Hybridzüge für die Linie 9 eingesetzt werden, sind weitere Renovierungen nötig.“ Renovierungen für neue Gleise, neue Bahnhöfe, die für die neuen Züge noch einmal neu gebaut werden müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare