Fiestas mit Tiersegen bietet am Wochenende die ganze Costa Blanca. Foto: Rathaus Elche|

Treffen sich zwei Afrikaner

San Fulgencio - sw. Gleich zwei Ortspatrone hat das kleine San Fulgencio: die Heiligen Antonius und ...

San Fulgencio - sw. Gleich zwei Ortspatrone hat das kleine San Fulgencio: die Heiligen Antonius und Fulgentius, beides Nordafrikaner aus frühchristlichen Zeiten. Gefeiert werden sie am anstehenden verlängerten Wochenende. Zunächst ist am Donnerstag, 16. Januar, der Namensgeber des Städtchens dran. Bei Tagesanbruch läuten für Fulgencio die Glocken und donnern die Böller. Um 10.30 Uhr begleitet die Kapelle die Festkönigin und die Damen bei ihrem Einmarsch. Es folgt um 12 Uhr der festliche Gottesdienst. Danach ist um 13 Uhr der Umzug mit der "Einsammlung der Hühner" die spaßige Fiesta-Besonderheit des Ortes. Um 20 Uhr wird es bei der Prozession mit der Statue des Fulgentius besinnlicher. Am Freitag, 17. Januar, weckt diesmal der heilige Anton lautstark die Bewohner von San Fulgencio. Um 10.30 und 12 Uhr folgen der musikalische Einmarsch und der Gottesdienst, ähnlich wie am Vortag. Um 17 Uhr erhalten die Tiere Sankt Antonius' Segen. Um 20 Uhr zieht der Santo per Prozession durch den Ort. Den Segen des San Antón erhalten Tiere auch in vielen anderen Orten der Costa Blanca. Eine Übersicht bietet Ihnen die aktuelle und die kommende Ausgabe der CBN.      

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare