Überschäumender Segura

Orihuela – mar. Ein weiß-grauer Schaumteppich bedeckte über Tage während und nach dem Sturmtief Glor...

Orihuela – mar. Ein weiß-grauer Schaumteppich bedeckte über Tage während und nach dem Sturmtief Gloria den Río Segura in Rojales wie Orihuela. Erste Tests ergaben, dass es sich dabei um Rückstände chemischer Reinigungsmittel handelt. „Daher sei das Wasser an sich auch nicht kontaminiert“, sagte Orihuelas Umweltstadtrat Dámaso Aparicio, wohl meinend, dass es ja aufgrund der „Waschmittel“ eigentlich noch sauberer sei als sonst. Die schäumende Substanz stammt überwiegend aus den kommunalen Aufbereitungsanlagen, die durch das Unwetter über die Begrenzungen traten. Dabei wurde die nicht fertig aufbereitete Brühe in den Fluss gespült. Der Stadtrat gab zu, der Zustand sei nicht normal, „aber im Rahmen des zulässigen Limits“. Das Wasserwirtschaftsamt CHS leitet standardmäßig Ermittlungen ein und könnte die Stadt mit einer Strafzahlung belegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare